Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Januar

 

(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 1072
Themenstarter  

Moin.


Blister gefällt das
AntwortZitat
(@duke-of-hazzard)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 5
 

Ich möchte uns mal etwas Mut machen, gleichzeitig aber auch auf ein nachdenkenswertes Phänomen hinweisen.

Zur Erinnerung:
Jahr 2000: "Das Internetz ist die Zukunft. Alles wird mal übers Internetz laufen. Firmen werden Milliarden im Internetz verdienen." Alle Internetz-Aktien sind wahnsinnig schnell auf extrem hohe Bewertungen gestiegen.
Jahr 2002: Alle Internetz-Aktien sind am Boden zerstört.

....

Jahr 2016: Alle Internetz-Aktien sind wieder über den Höchststand (!) des Jahres 2000 gestiegen.
Jahr 2020: Das Internetz ist ultimative Basis für Alles. Alles läuft übers Internetz. Firmen verdienen Milliarden im Internetz.

ABER: Es sind nicht mehr die Internetz-Aktien des Jahres 2000 sondern völlig andere/neue Firmen :-/
--> Und genau DAS könnte auch die Herausforderung für jeden can-investor werden.


Osterbek gefällt das
AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5380
 

Ruhiger Jahresanfang bisher und Kurse bei dünnen Volumen wie gewohnt. Die Zahlen von TLRY waren auch wie immer und von einer Euphorie weit weg. Die haben sich auch sehr betrübt über die US Entwicklung geäussert und ernsthaft von Gemüseanbau in ihren leeren Produktionsstandorten gesprochen.

Nun denn, hoffen wir auf baldige neue Vorstösse oder sonstige Wunder 😉 

 


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5380
 

Ganz ordentlicher Tag gestern, zumindest für die LPs. Da halfen insb. die OGI Zahlen sowie die Consumer Daten der USA. Und das die MEME Stocks wieder fliegen trägt auch ihren Beitrag dazu. 

Ich sage immer wieder, ohne die geläufigen Pusherforen wie WSB/Stocktwits/DiscordChannels etc. werden wir die übertriebenen 2021 Kurse der LPs nie mehr sehen. 

Noch eine Anmerkung bezüglich der Forumsführung resp. den Beiträgen. Es gibt mittlerweile sicher 20 neue handelbare Titel mehrheitlich US-OTC/CSE, zudem ein paar kleinere Merger. Mir fehlt aber die Motivation mich da einzulesen und Beiträge zu erstellen wenn mich die Titel nicht wirklich interessieren.

Wie im alten Jahr mehrfach geschrieben braucht die Branche einen starken Katalysator (US-SAFE Banking oder Deregulierung, konkretes aus Deutschland/Europa oder aber einen lucky short squeeze ;)) um wieder in Schwung zu kommen. All die kleineren Titel werden es umso schwieriger haben und ohne sowas wieder von der Bildfläche verschwinden.

Ja und zu den grösseren Titel ist halt auch sehr wenig zu berichten. Die Zahlenrunden wiederholen sich im selben Rahmen, mal hier und da einen neuen Store oder neue Produktionsstätte etc. Aber dies alles führte den Markt kurstechnisch nicht wirklich weiter. Die Kursbewegungen waren z.T. ohne kausalen Zusammenhang und dann kamen eben auch die Shorter um die Ecke welche alle paar Wochen einen neuen Titel angriffen (siehe CURA mit dem Russending oder eine VRNO mit Accounting, GTII mit Leadershipteamwechsel..). Klar gab es auch Geschichten die starken Einfluss auf das Geschäft hatte wie der gescheiterte Merger von VRNO/GDNS oder aber der für TRUL harte/teure Harvest.

Aber so unter dem Strich ging es ja nur gegen Süden und die kurzzeitige Wende kam nur mit dem aufblühen der SAFE Banking Hoffnung. Von dem her macht es zwar Sinn die stärkeren Titel für einen allfälligen Trendwechsel fundamental zu beobachten aber der wichtigste Punkt bleiben die politischen Katalysatoren. 


Osterbek gefällt das
AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5380
 

Weiterhin nix los am Markt aber vielleicht wurde jetzt mal ein Boden gefunden.

Cannabis trendet mal wieder in DE nachdem der Lauterbach sich im TV auf diverse Art sehr eigenartig gab. Immerhin hielt er am Zeitrahmen fest, so zumindest habe ich es empfunden. Aber nach einer fixen Sache sieht es für mich nicht aus.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5380
 

Extrem langweiliger Januar mit unveränderter Marktlage und entsprechenden Kursbewegungen.

Weiterhin kein Katalysator am Horizont. Die ein oder andere Meldung wie die Verwässerung bei VFF oder der vermeintliche Shortangriff auf CURA führten zu stärkeren Bewegungen. Ansonsten ziemlich tote Hose vor allem im Vergleich zu anderen Märkten die z.T. starke Rebounds hatten.

Mal schauen ob der nächste Monat etwas erfreulicher wird.


AntwortZitat
Teilen:
DeutschEnglish