Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Drapalin Pharmaceuticals GmbH

 

(@butendeich)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 4
Themenstarter  

Hat jemand schon von Drapalin Großhähdler bestellt?

Gibt schon gute Erfahrungen und viel Information um die Cannabis Sorten

Allgemeine Information kann man auf der Seite https://drapalin.de finden


AntwortZitat
Schlagwörter für Thema
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 5526
 

Hello @butendeich,

schöne Seite mit guter Information.

Eine Sache die ich nicht gesehen habe: Wo stammt das GMP zertifizierte Cannabis denn her? In der EU gibt es da noch nicht das grosse Angebot und würde mich sehr interessieren wer hier der Zulieferer ist oder ob gar unterschiedliche Strains von unterschiedlichen Anbietern kommen.

 


AntwortZitat
(@butendeich)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 4
Themenstarter  

Hier sind alle Informationen um GMP

https://drapalin.de/gmp/


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 5526
 

Nun, beantwortet nicht wirklich meine Frage zur Herkunft des Cannabis. 

In der EU gibt es nur eine beschränkte Anzahl an Produzenten, so wie es in DE beispielsweise nur 3 davon gibt. 

Deswegen die Frage wo das Cannabis denn herkommt? Und vor allem um welche Firmen es sich handelt? 


AntwortZitat
(@butendeich)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 4
Themenstarter  

Die alle Cannabis Produkte kommen von MG Health aus Lesotho


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 5526
 

Hehe danke für die Info. Ja wir haben hier im Forum schon vor Jahren darüber geschrieben wohin denn diese Lesotho Grows gehen sollen.

Gab da ja ein paar die da Anbauen (wollten?) und es haben auch einige der Kanadier mitgemacht. Spannend wäre zu wissen woher das Funding Geld bei MG Health kam?

Noch zu den Produkten, so weit mir bekannt ist müsste es Greenhouse sein. Qualität wie wir wissen ist dann nicht mit zu strict Indoor zu vergleichen auch wenn die Grower was drauf haben. 

Sind die Preise denn entsprechend tief angesetzt? Greenhouse sowie in einem der BIP schwächsten Länder (Platz 170/194) der Erde produziert muss sich dann ja auch irgendwie rechtfertigen.


AntwortZitat
(@butendeich)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 4
Themenstarter  

Bezüglich des Fundings bei MG Health kann ich dir leider keine genauen Informationen geben, aber es ist immer interessant zu sehen, wie sich die Branche entwickelt.

In Bezug auf die Qualität von Greenhouse im Vergleich zu Indoor: Es gibt verschiedene Meinungen darüber, was letztlich die höchste Qualität hervorbringt. Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle, darunter das Klima, die Pflege der Pflanzen und die Expertise des Growers. MG Health hat sich durch ihre Produkte als qualitativ hochwertiger Anbieter etabliert. Indoor-Anbau bietet zwar bestimmte Vorteile, aber das bedeutet nicht zwangsläufig, dass Greenhouse-Anbau minderwertig ist. Hast du vielleicht bestimmte Studien oder Erfahrungsberichte, die den Qualitätsunterschied zwischen beiden Anbaumethoden belegen?

Zum Preis: Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei MG Health/Drapalin ist allgemein als sehr gut.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 5526
 

Schade, da wir hier ein Investment-Forum sind wäre cool gewesen zu wissen wer denn hinter dem Funding steht. Oft sahen wir da die selben Investment Gesellschaften und Personen.

Zu Indoor vs. Greenhouse gibt es jede Menge Studien und Veröffentlichungen. Kommt da halt auch immer drauf an wer denn jeweils dahinter steht und welche Interessen vertreten werden sollten.

Aber es gibt schon einen Grund warum grosse Cannabis Cups zwischen Indoor, Greenhouse und Outdoor trennen. Grundsätzlich kann man in Greenhouse top Produkte herstellen, genauso wie man auch Indoor miserable Qualität produzieren kann.

Der Kunde hat ja schlussendlich auch immer eine subjektive Meinung ob ein Strain jetzt top oder flop ist. Mir persönlich ist aber die Preispolitik wichtig. Greenhouse ist um einiges billiger in der Herstellung und dies sollte dem Kunden auch so weitergegeben werden.

Über deinen letzten Satz musste ich schmunzeln. Wie definierst du denn deine Aussage? Mir kam da der Klassiker "good bang for the buck" in den Sinn 😉

Nein ernsthaft, da müsste man schon mal eine Preisliste haben von den Strains die es bei euch in den Apos gibt verglichen mit Herstellern/Importeuren wie ACB, TLRY, IMC, Cantourage etc. unter Berücksichtigung der Potenz, der Growmethode, Herkunftsland etc. sowie als allerwichtigstem die Kundenbewertungen. Habt ihr denn in DE schon so was wie Leafly oder Weedmaps? Mir ist da nichts bekannt und erst dann könnte man aus meiner Sicht eine solche Aussage treffen.

Nichts desto trotz, vielen Dank für deinen Beitrag, wie geschrieben schon lange nichts mehr von dieser Lesotho Geschichte gelesen und cool zu sehen das da ja doch noch was gegangen ist. Als Investmentforum in der Cannabranche ist die private MG Health jetzt aber nicht wirklich interessant. Euch als Drapalin gibt es auch nicht zu handeln.

Habt ihr denn da einen Börsengang als Ziel? Der DE Markt diesbezüglich ja sehr schwach unterwegs nach den Debakeln von Cannovum, Cantourage, Synbiotic.. Und so wie die geplante Legalisierung kommen soll wird das wohl noch eine längere Durststrecke bleiben.

Ah vielleicht noch eine spannendere Frage. Habt ihr denn vor in die Clubwelt einzusteigen oder bleibt ihr auf der Medizinal- und Importschiene?


AntwortZitat
Teilen:
DeutschEnglish