Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Atmofizer Technologies Inc.

 

(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5237
Themenstarter  

Mal ein etwas anderer Titel für das Forum der sich selber wie folgt beschreibt:

Atmofizers Verbraucher- und Industrielösungen basieren auf seiner patentierten Technologie zur Agglomeration und Neutralisierung ultrafeiner Partikel. Diese Fähigkeit schafft eine revolutionäre und effizientere Methode zur Bekämpfung einer Vielzahl von gefährlichen Partikeln, Viren und Bakterien im Nanobereich, die zu klein sind, um von herkömmlichen HEPA-Filtern und ultraviolettem Licht wirksam neutralisiert zu werden. Atmofizer plant, die Luftbehandlungsbranche zu verändern, indem es die Sicherheit und die Effizienz der Luftreinigung verbessert und gleichzeitig die Betriebskosten der Kunden senkt.

Bei der Atmofizierung von Luft werden kleine Partikel mithilfe von Ultraschallwellen zu einem größeren Ziel zusammengeballt, das dann mit ultraviolettem Licht bestrahlt wird, um ihre schädlichen Eigenschaften zu neutralisieren und die Atemluft weniger gesundheitsschädlich zu machen. Die Verwendung von Geräten zur Atmofizierung der Luft in Verbindung mit HEPA-Filtern kann dazu führen, dass die HEPA-Filter effizienter arbeiten, ein weniger leistungsfähiger Filter verwendet werden kann. Dies führt dazu, dass der Filter sauberer bleibt und langlebiger ist, was die Betriebskosten senkt und weniger gesundheitsgefährdend ist, wenn er gereinigt oder ersetzt werden muss.

Atmofizer ist die einzige zum Patent angemeldete und patentgeschützte Quelle für die Technologie zur Atmofizierung von Luft und wendet seine geschützte Technologie in Verbraucher- und Industrieluftreinigungsprodukten an, die derzeit unter der Marke Atmofizer hergestellt werden, sowie in Einzelhandels- und kommerziellen Geräten, die von anderen Unternehmen produziert werden, die die Atmofizer-Technologie unter Lizenz in ihre eigenen Produkte integrieren. Die eigenen und lizenzierten Produktlinien von Atmofizer umfassen tragbare und mobile Geräte für die persönliche Luftreinigung sowie größere Systeme für größere Luftmengen bei gewerblichen, industriellen, institutionellen und privaten Anwendungen.

Nun fragt man sich berechtigt wieso ich einen Thread über einen klassischen Covid-Stock hier ins Forum stelle. Zu Beginn des Jahres kam mir folgende Pressemitteilung vor die Nase:

https://www.newswire.ca/news-releases/atmofizer-announces-indoor-agriculture-testing-for-mold-reduction-810345373.html

Darin ging es mir weniger um SANlight, ein österreichischer Produkte Hersteller der wirklich jedem bekannt sein dürfte der mal eine Growzelt aufbaute oder aber sich in einem Growshop umschaute. Sondern um die Aussage dessen CEOs:

Mold is one of the most dangerous particulates in the air for all living things and is a major factor in negatively impacting crop yield per year. "The average grower loses 30% of his crop because of poor air quality," said Martin Anker, CEO of SANlight.

Das Thema Schimmel ist ein altbekanntes Dilemma mit dem jeder Hersteller so seine Probleme hat und genau hier soll die Atmofizer mit ihren Geräten Lösungen anbieten die gegenüber anderen Herstellern vorteilhafter sein sollen.

Das interessanteste an dieser PR Meldung ist aber folgendes:

The Company has formed an agricultural advisory board ("Agricultural Advisory Board") composed of agricultural specialists to advise Atmofizer's board of directors. The initial members of the Agricultural Advisory Board consist of Brady Cobb and Cole Cacciavillani. Mr. Cobb and Mr. Cacciavillani collectively have over 30 years of greenhouse growing expertise.

'We are honoured to leverage Brady and Cole's industry expertise and to work with SANlight. This is another exciting vertical application and an opportunity to distinguish Atmofizer from other air purification providers in the market.  At our core we are a technology company with applications across many verticals." said Olivier Centner, CEO of Atmofizer.

Die Marktbeobachter können sich hier ein Lachen nicht verkneifen. Der Cole Cacciavillani war einer der Aphria Gründer, der Brady Cobb war SOL Global CEO, der Aphria die totalabschreiber Lateinamerikas verkaufte (die dann zum Shortreport führten). Und dann der Olivier Centner der mit Aphria einen Vertrag hatte aber zu dem es nicht mehr kam, zudem war er BOD von SOL Global.

Und wie kann es anders sein als dass die nächste PR Mitteilung von SOL Global wie folgt ausfiel: 

https://www.businesswire.com/news/home/20220114005483/en/

Und somit 10% der Atmofizer in ihrem Investment Korb hält. 

Es ist nun schwierig das Ganze so aus der Ferne zu beurteilen. Zum einen ist klar dass man geschäftliche Beziehungen weiter führt, zum anderen gibt es da Interessenskonflikte in der Vergangenheit. Dass der Brady mit der SOL Global resp. Andy Defrancesco weiter geschäftet war schon lange klar. Ihr letzter Gig war ja die Bluma Wellness (unter der One Plant Marke, das den Serruyas gehört, ex Aphria Investoren, MedMen Besitzer und weiteren Investments) welche sie erfolgreich an Cresco Labs verkauften. Es gibt hier also sehr erfolgreiche Geschichten. Daneben klebt denen halt Selbstbereicherung und Insider Handel an den Schuhen wie sich selber hunderttausende von Shares zu Pennies zuzustecken.

Der Atmofizer Chart ist eine Augenweide. Die wurde so stark zusammengestaucht, dass da letzte Woche die Firma an die Medien ging da sie Manipulation vermuten. Um ihr ATH aus dem Dezember zu erreichen müsste die knappe 2000% hin legen, um den letzten Einkaufspreis von SOL zu erreichen braucht es um die 600%.

Ich mach die mal auf meine Whatchliste um zu kucken ob die ein Pump & Dump war oder ob da wirklich noch was entsteht. 

Titel handelbar an der CSE und in DE.

https://www.atmofizer.com


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5237
Themenstarter  

So ein Zerfall ist auch selten zu sehen. Die ATMO macht heute wiederum über -30%. Da fragt man sich woher die Shares kommen die da verkauft werden?

Hab da jetzt schnell reingeguckt und da sind 35 Millionen an Shares am Markt die es für 0.02$ gab welche gestaffelt über die nächsten Monate frei werden. Zudem haben die ein 60Mio $ Shelf Prospectus laufen, was bei dem Preis aber keinen Sinn macht. Man müsste aktuelle Shortdaten haben um das besser beurteilen zu können.

Und dann kommen wieder Klassiker hervor wie das dem Andy Defrancesco seine Frau Ende letztes Jahr eine Million Shares verkaufte. Die müssen ja überzeugt sein von dem Titel wenn sie ein Drittel ihrer Position liquidierte. Da würde mich auch Wunder nehmen wie viel dafür bezahlt wurde und vor allem wann. Die Atmofizer hat ja jetzt nicht eine grosse Vergangenheit. Der Andy hingegen kaufte auch die letzten Tage über die SOL wieder zu, immerhin für das 10-fache weniger. Aber will er nur den Kurs mit fremden Geld stützen?

Ach, alles in allem passt das zu den bezahlten Werbeartikeln die Atmofizer in DE am laufen hat und auch die DE Börsenlistung auf der Suche nach stupid money. Dass die gleich so einen Zerfall hin legt war aber wohl nicht geplant weil eben das Shelf Prospectus so überhaupt kein Sinn macht.

Schade eigentlich, kommt doch die Technik von einem deutschen Erfinder.


AntwortZitat
Teilen: