Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

IM Cannabis Corp

 

(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5353
Themenstarter  

IM Cannabis Corp. ist ein internationales Unternehmen für medizinischen Cannabis mit Geschäftstätigkeit in Israel, Canada und Deutschland. Das Unternehmen ist in Israel durch seine Geschäftsbeziehung mit Focus Medical Herbs Ltd. (Focus Medical) tätig, wo es medizinisches Cannabis anbaut, importiert und an Patienten vertreibt und Daten und Einblicke für Patienten bereitstellt. Das Unternehmen betreibt außerdem medizinische Cannabis-Einzelhandelsapotheken, Online-Plattformen, Vertriebszentren und logistische Knotenpunkte in Israel. Das Unternehmen ist in Deutschland über die Adjupharm GmbH (Adjupharm) tätig, wo es ein zertifizierter Hersteller und Vertreiber von medizinischem Cannabis ist und über Lizenzen für den Großhandel, den Umgang mit Betäubungsmitteln, die Herstellung, Beschaffung, Lagerung und den Vertrieb verfügt. In Kanada ist das Unternehmen über die Trichome JWC Acquisition Corp. d/b/a JWC und MYM Nutraceuticals Inc. tätig, wo es in seinen Anlagen in Ontario und Nova Scotia unter den Marken WAGNERS und Highland Grow Cannabis für den Markt für den Gebrauch durch Erwachsene anbaut und verarbeitet.

https://imcannabis.com

Dieser Titel immer mal wieder im Fokus im Hinblick auf die deutsche Legalisierung. Zu dem Preis erachte ich die als Schnäppchen, der Titel hat seit der DE Ankündigung ohne ersichtliche "red flags" 75% verloren. Extrem dünn gehandelt, da können schon ein paar hundert Shares mal eben Schwankungen von 10-20% machen. Zeithorizont ist die deutsche Legalisierung und alles andere als ein Multi-Bagger würde mich erstaunen.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5353
Themenstarter  

Hier noch die aktuellen Zahlen von IMCC: https://www.prnewswire.com/news-releases/im-cannabis-reports-record-first-quarter-2022-financial-results-revenues-increase-169-yoy-to-23-6-million-301546551.html

Man muss die jetzt nicht unbedingt mit den Zahlen von Aurora gestern vergleichen aber auch im Vergleich mit den "besseren" LPs sieht das für die IMCC ganz gut aus. Einzig die Cash Position ist etwas dünn. Aber das kann man bei jedem 2. Titel alle paar Quartale sagen.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5353
Themenstarter  

Top Podcast mit dem CEO von IMCC u.a. mit der Entwicklung in Europa und insbesondere Deutschland. Spannendes Interview mit einigen sehr interessanten Punkten.

https://www.investorideas.com/Audio/Podcasts/2022/060822-StocksToWatch.mp3


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5353
Themenstarter  

Seit meinem letzten Beitrag hat dieser Titel unter dünnem Volumen weitere 30% abgegeben. Hier immer wieder mal ein paar aufgeladen aber nun ist Zeit etwas grössere Positionen zu nehmen. Hätte nicht gedacht dass IMCC ein Pennystock für 0.6$/Share wird.

Der CEO/Gründer selber hat im April bei 2.2$ für 150k Aktien zugegriffen und hält mittlerweile mehr als 13%. Generell halten die Insider mehr als 35% von dem überschaubaren Float.

Hier die aktuelle Unternehmenspräsentation: https://d1io3yog0oux5.cloudfront.net/_e0e5aa5877a5b56e05fa0531025ed5d4/imcannabis/db/2216/20706/pdf/IMCC+IR+Presentation+-+June+2022.pdf

Price-Targets stehen bei 4-5$ von diversen Analysten auch wenn ich generell nicht viel von diesen halte.

Ich denke hier ist der Risk/Reward Faktor überschaubar. Red Flags wäre die Cash Position sowie ein möglicher Reverse Stock Split wenn der Kurs über die kommenden Monate weiter unter einem Dollar verweilen würde. 

Aber Stand heute ist das aus meiner Sicht ein top Investment. 


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5353
Themenstarter  

Bei der stimmt etwas nicht. Die grossen Sell-Orders sind nach wie vor jeden Tag zu sehen und es gibt keinen anderen Titel den ich beobachte (ausser GNLN..) der kontinuierlich JEDEN Tag weiter gegen Süden geht. Hier extrem gespannt auf die Zahlen diesen Monat ob sich fundamental etwas geändert hat. 

Dieser Preiszerfall ist aufgrund der letzten Zahlen im Vergleich zu den Peers für mich nicht nachvollziehbar. Nibble hier entsprechend immer wieder mal welche aber so ohne Boden oder eben mal eine Seitwärtsbewegung nur mit angezogener Handbremse.

Sobald der Preis etwas gegen Norden geht kommen die grossen Sell-Order rein (nach Tradingview), klar, wenn ich hier von gross rede sind das Dollarvolumen die lächerlich sind 5-10k, aber für einen Titel der z.T. gerade mal ein paar hundert Shares die Stunde macht ist das eben doch ein Blocker.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5353
Themenstarter  

Die IMCC trotz gestrigem roten Tag gute 30% seit dem Tief gemacht von letzter Woche. Ein Tropfen auf den heissen Stein wenn man herauszoomt aber wäre schön wenn auch hier ein Boden gefunden werden könnte. Volumen jetzt aber nicht massiv höher, von dem her bin ich verhalten optimistisch.

Die 1 Dollar Grenze wird hoffentlich in den nächsten Monaten wieder erreicht, ansonsten droht auch der ein Reverse-Split wie bei der GNLN/SNDL.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5353
Themenstarter  

Auch die IMCC diese Woche mit Zahlen und ich habe mir den CC angehört. Der Titel leider weiterhin unter Druck obwohl die meisten LPs die letzten Tage sehr gute Kursgewinne hatten. Dafür scheint es mehrere Gründe zu geben.

Vor kurzem kam die Ankündigung sich aus Kanada zurück zu ziehen. Das macht aus meiner Sicht Sinn, da dort keiner wirklich Geld verdient aber die Abschreibungen sind happig.

Und leider muss auch dieser Titel einen Reverse Split machen um die NASDAQ Anforderungen zu erfüllen. Wenn ich mir die Letzten so anschaue kann ich nur hoffen das es so kommt wie bei der SNDL und nicht wie bei allen anderen. Förderlich könnte noch sein dass die letzte Verwässerung von vor ein paar Wochen durch die Geschäftsleitung erfolgte (5 Mio, bei 0.5$).

Der Fokus auf Israel mit Premium/Ultra Premium (was auch immer das heisst 😆 ) scheint zu klappen und ich werde die Geschäft sicherlich weiter verfolgen. Ebenso das Medizinalhanf Business in DE.

Der CC liess mich aber mit einigen Fragen zurück. Insbesondere wie sie die Auslegung in DE sehen bei welcher sie davon ausgehen dass Import möglich sein werde. Das Eckpunktepapier sieht das ganz klar anders auch wenn ich persönlich dies noch nicht so sehe v.a. in Bezug auf den Zeitplan den die Ampel anstrebt. Aber mir fehlt da von der IMCC ganz klar Plan B UND C für alle Varianten und dies fiel auf Anfrage eines Analysten sehr dünn aus.

Bin etwas unschlüssig, halte ich hier doch eine grössere Position und so ohne Ankündigung in DE zu produzieren wenn dies erforderlich wäre, ist unverständlich. Damit nimmt man sich selber aus dem Rennen und dieser Titel wird nun mal als einer der wenigen gehandelt die von einer DE Legalisierung profitieren sollten.


AntwortZitat
Teilen:
DeutschEnglish