Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Canopy Growth Corp. WKN: A140QA- TSX:WEED

Seite 1 / 21
 

 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

WKN: A140QA ISIN: CA1380351009  Kürzel: WEED /CGC in  handelbar: JA Börse: TSX/Nasdaq  Land   Gründung: 2013 Angestellte: 2917. Vollzogene Namenswechsel:  Tweed Marijuana Inc bis 2014 ALW Capital Pool

Tweed Marijuana Inc. ließ sich als erster lizensierter Cannabisproduzent an einem geregelten Markt (Toronto Venture Exchange) listen und bescherte den Anlegern kräftige Zeichnungsgewinne.  Der Börsengang erfolgte anhand eines Reverse Mergers, konkret durch die Übernahme des Mantels des bereits an der Börse gelisteten LW Capital Pool Inc.. Tweed mit Sitz in Smith Falls, Ontario, übernahm kurz nach dem IPO die Firma Prime1 Construction Services Corp. für CAD 3,7 Mio., ein Wettbewerber, der aktuell ebenfalls den Lizensierungsprozess durchläuft. Damit ist Tweed breit diversifiziert aufgestellt. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiter und bietet seinen Kunden, den Patienten und Ärzten nicht nur Marihuana aus seiner ca. 3,25 ha großen Gewächshäuserzucht in der Niagaragegend an, sondern auch Vaporiser sowie Informationen und Know How rund um das Thema medizinische Anwendungen von Cannabis. Durch die Fusion mit Bedrocan entstand  Canopy Growth, das weltweit führende, diversifizierteste Unternehmen für Cannabis und Hanf, das verschiedene Marken und Cannabis-Sorten in Form von Trocken-, Öl- und Softgelkapseln anbietet. Canopy Growth hat Partnerschaften mit führenden Branchen wie Cannabis-Ikone Snoop Dogg, Zucht-Legenden DNA Genetics und Green House-Saatgut und Fortune-500-der Getränkehersteller Constellation Brands aufgebaut, um nur einige zu nennen. Canopy Growth betreibt sieben Produktionsstätten für Cannabis mit einer Produktionskapazität von mehr als 665.000 Quadratmetern, einschließlich einer Produktionsfläche von über 500.000 Quadratmetern GMP-zertifiziert. Das Unternehmen ist in sieben Ländern auf vier Kontinenten tätig. Das Unternehmen schult medizinisches Fachpersonal und betreibt fundierte klinische Forschung. Über seine Tochtergesellschaft Canopy Health Innovations hat es Millionen von Dollar für innovative, kommerzialisierbare Forschung und IP-Entwicklung bereitgestellt. Durch die Tochter Canopy Rivers Corporation stellt das Unternehmen neuen Marktteilnehmern Ressourcen und Investitionen zur Verfügung und baut ein Portfolio stabiler Anlagen in diesem Sektor auf.


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Sehr geehrte Damen und Herren,

zunächst einmal großes Lob an die Webseitenerstellung!

Ich stieß auf die Aktie Mettrum Health Corp. WKN: A12DRS

http://cansocial.de/unternehmensadresen-m/mettrum-health/

Der Cannabisproduzent ist ansässig in Kanada. Wurde 2012 oder 2014 gegründet und generiert schon recht ordentlichen Umsatz.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Outlook

Mettrum started producing medical cannabis after it received its MMPR License and began selling in January 2014. Mettrum has been focusing on maximizing production yield and refining its production techniques, as well as building out its production capacity. As of February 10, 2015, the Company has over 2,200 registered clients. After temporarily suspending registration in July of 2014, the Company started accepting new clients after it received an MMPR license for its Agripharm facility. The Company’s Agripharm facility received its license to produce and sell 9,000 cannabis plants on December 11, 2014.
In addition, subsequent to the end of the quarter, Mettrum entered into an agreement to acquire up 150 kg of dried cannabis from a third party supplier. This cannabis is required to meet Mettrum’s rigorous quality standards. This additional supply of product will ensure adequate product is available to service existing clients and the increased additional clients. Mettrum amended its license at its Bowmanville north facility to increase ability to sell up 1,200 kg per year in order to accommodate the additional production from Agripharm and the third party purchase.
Mettrum purchased additional land and buildings in Bowmanville, Ontario and completed the first phase of the build out. Mettrum has filed an application to have the new facility licensed under the MMPR and has prepared the facility for a Health Canada inspection which is required prior to receiving this license. This facility when fully built out has the potential to produce up to 8,000 kg of medical cannabis.
Mettrum must comply with all Health Canada regulations as established under the MMPR. To date, Mettrum has undergone numerous Health Canada inspections including an annual review and, with respect to all observations, Health Canada has acknowledged Mettrum’s corrective and/or preventative action plans as satisfactory.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jedoch scheint der Ernteertrag in Kanada gedeckelt zu sein. Lese Ich zumindest hier raus das lediglich 1200 kilo im Jahr geerntet werden, und 150 kilo extern zugekauft werden dürfen. Das würde das Wachstum ja immens dämpfen.
Kennen Sie sich mit Kanadischen Recht aus bzw. wissen Sie wie und wann diese Deckelung mal gelockert werden könnte? Mettrum scheint ja über eine zweitfirma noch Cannabis anzubauen und somit den Ertrag zu erhöhen. Mettrum schreibt ja das Sie eine neue Halle haben wo bis zu 8000 Kilo angebaut werden kann. Hier der Link zum Report: https://www.mettrum.com/files/MDA-Q3-2015-Feb-11-15-Final.pdf
Wäre für Ihre Hilfe bzw. kurze Rückinfo von einem Experten in der Branche sehr dankbar.
Natürlich keine Kauf, Verkauf oder Handelsempfehlung von mir.
Schönen Sonntag
F.


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Sehr geehrter Herr F.,

herzlichen Dank für Ihre Email und Ihr Lob 🙂

Ich bin leider kein Jurist, meine jedoch, dass das von Ihnen Geschriebene vollkommen zutrifft.
Die LP`s dürfen nach dem neuen MMPR (siehe http://cansocial.de/news/canada/ ) maximal so viel produzieren, wie sie von Health Canada genehmigt bekommen, zumindest so wie ich das verstehe.
Für jede Produktionsausweitung muss erneut eine neue MMPR-Lizenz beantragt werden, die erneut die 7 verschiedenen Kontrollen von Health Canada durchlaufen muss:

Process Steps for Becoming a Licensed Producer

Step 1: Preliminary Screening
When an application is received, it undergoes a preliminary screening for completeness. If an application is not complete, it will be returned. If an application is complete, it will be assigned an application number. The application number means that the application has completed the preliminary screening.

Step 2: Enhanced Screening
Once an application has been assigned an application number, it will be reviewed to ensure: that the location of the proposed site does not pose a risk to public health, safety and security? that the proposed security measures outlined in the application meet the requirements of the MMPR? and the proposed quality assurance person has the appropriate credentials to meet the good production requirements outlined in Division 4 of the MMPR. As a reminder, it is the responsibility of the applicant to ensure that they are in compliance with all applicable provincial, territorial, and municipal legislation, regulations and bylaws, including zoning restrictions.

Step 3: Security Clearance
Once the screening of an application is complete, the security clearance forms for key personnel will be sent for processing. The time required to conduct mandatory security checks varies with each application. Applicants should expect that security clearances will take several months at a minimum. Health Canada and the RCMP are not able to provide updates on the status of security checks. Applications will only advance to the review stage once the security clearances for the key personnel are completed. Please note that until such a time as Health Canada receives the results of the security checks, there will be no further communication from Health Canada.

Step 4: Review
Once all security clearances are obtained, an application will be thoroughly reviewed to validate the information provided. Given the extensive review process, applicants should anticipate communicating with the Office of Controlled Substances multiple times to provide clarifications on the application. Physical security plans will be reviewed and assessed in detail at this stage. Please note that applicants must meet a minimum of a level 7 to be considered for a licence. Information on the physical security directive can be found on the Health Canada website.

Step 5: Ready to build letter (if required by applicant)
Once the review of the application has been completed and it is confirmed that all requirements in the MMPR are met, applicants may request that Health Canada issue a "ready to build letter". The "ready to build letter" is a notice informing the applicant that, if the licensed producer's site is built to the specifications outlined in the application that the physical security measures would meet the requirements of the MMPR. The "ready to build letter" is not a guarantee that a licence will be issued. The issuance of a licence under the MMPR is dependent upon the completion of a satisfactory inspection and is contingent on all key personnel identified in your application receiving the security clearance required under the MMPR.

Step 6: Pre­licence inspection
Upon confirmation from the applicant that the site has been fully built and security measures are in place, a pre­licence inspection will be scheduled. If any deficiencies are identified, they will be communicated to the applicant and must be addressed prior to a licence being issued.

Step 7: Licensing
Once it has been confirmed through the pre­licence inspection that the applicant meets all the requirements of the MMPR, a licence will be issued. Health Canada has introduced a staged process for the issuance of licences. Applicants will first be issued a licence to produce only. This will enable Health Canada inspectors to confirm that the first batch of dried marijuana produced meets the good production practices and record keeping requirements outlined in the MMPR. It also allows Health Canada to verify the test results of the dried marijuana (e.g. for microbial and chemical contaminants) to ensure that the dried marijuana meets all quality control requirements before it is made available for sale.

Quelle: http://www.hc-sc.gc.ca/dhp-mps/marihuana/info/application_steps-etapes_lp-pa-eng.php

Dass diese Produktionskappung sich hemmend auf deren Wachstum auswirken sollte sehe ich genauso.
In meinem Artikel "Risiken des Marihuanamarktes" ( http://cansocial.de/news/risiko-marihuana-aktien/) gehe ich auch auf genau diese Problematik ein:

[...] Der Staat hat seine Finger im Spiel!

In einer freien Marktwirtschaft würden diese positiven Schätzungen durchaus Sinn ergeben und Lust auf mehr machen. Der noch junge Cannabismarkt ist jedoch alles andere als ein freier Wettbewerb. Der Staat ist maßgeblich am Wachstum des Wirtschaftszweigs und dem Absatzvolumen beteiligt indem er den Ordnungsrahmen setzt und regulierend in sowohl die Absatz-bzw. produktionsmengen als auch indirekt über Steuern in den Preismechanismus eingreift. Und immer wo der Staat seine Hände im Spiel hat, entstehen negative Effekte entgegen einem freien Marktspiel. Die Absatzmengen können nicht effizient allokiert werden, der Preis entsteht nicht aufgrund der tatsächlichen Angebot/- Nachfragesituation. Auch die durch den erheblichen bürokratischen Aufwand entstehenden Kosten stehen einem effizienten Markt entgegen. [...]

Ich sehe jedoch noch ein viel größeres Problem der MMPR-Produzenten:

Über das mittlerweile überholte MMAR konnte man seine MJ-Versorgung über drei verschiedene Wege sicherstellen:

1.Homegrowing wurde durch eine sog “Personal Use Production License (PUPL)” ermöglicht. 64% der registrierten Nutzer bezogen ihr Cannabis über diesen Weg
2.Bezug des Cannabis über einen benannten Homegrower durch eine sog. „ Designated Person Production License (DPPL)”. Hiervon machten 16% Gebrauch.
3.Direkterwerb über einen von Health Canada bevollmächtigten Anbauer (13 % nutzen diesen Weg der Beschaffung) zu einem subventionierten Preis von 5$.

Man erkennt schnell, dass die Variante 1 mit Abstand am meisten genutzt wurde.

Jetzt wo das neue MMPR seit letztem Jahr in Kraft trat häufen sich die Beschwerden der Konsumenten, man hätte sie in ihrer Konsumentensouveränität eingeschränkt und die Kosten für den Bezug von med. Marihuana wäre nun unverhältinsmässig teuer.
Immer mehr ziehen gegen das neue MMPR vor Gericht, der Ausgang der Prozesse ist noch vollkommen unklar.
--Sollten die Gegner des neuen MMPR jedoch als Gewinner aus den Prozessen hervorgehen, könnte es wieder dazu kommen, dass sich Patienten wieder selbst durch Homegrowing versorgen dürften.

--> Dies wäre m.E. fatal für die nun lizenzierten Produzenten von Health Canada ( http://www.hc-sc.gc.ca/dhp-mps/marihuana/info/list-eng.php)

Anbei noch ein weiterer Artikel von Mathews Finston , m.E. sehr guten und kritischen Artikel, über die LP`s Tweed Marijuana, Bedrocan Cannabis und Mettrum Health:

http://seekingalpha.com/article/2790265-canadas-marijuana-market-the-good-bad-and-ugly

Ich hoffe Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben.

Beste Grüße aus Stuttgart

Thomas R. Hohler


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Hat einer eine Meinung wo hier Kursziele sein könnten? Gibt es ein gutes Niveau hier einzusteigen? Ich denke den Branchenprimus im Depot zu haben kann nicht schaden, oder was meint ihr? Ist die Aktie bereits bei der aktuellen Marktkapitalisierung überbewertet? Gibt der amerikanische Markt wirklich das erhoffte her?


AntwortZitat
 Tom
(@Tom)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 7
 

Canopy Growth ist doch eine Kanadische Aktie?!
Oder meinst Du mit dem amerikanischen Markt Importe von Kanada?


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Ja, genau , ich meinte ob die Exporte tatsächlich so ansteigen werden in die Staaten...


AntwortZitat
 Tom
(@Tom)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 7
 

Meinst Du nicht eher, dass die US-Bürger dann im eigenen Land kaufen werden?
Ist ja vermutlich auch billiger im Inland zu kaufen..

Apropos Billig-Sektor: Aphria Inc ist auch eine recht interessante Geschichte finde ich.


AntwortZitat
 JOKAR
(@JOKAR)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 1
 

Ich habe canopy vor einem Jahr für 1,60 gekauft...

Habe dann letztens für 4.9 und 6.4 nachgekauft

Sie ist einer der besten im Markt finde ich 🙂

Aleiine die Entwicklung in den letzten paar tagen...


AntwortZitat
 Stevie
(@Stevie)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 1
 

Da hättest du doch schöne Gewinne mitnehmen können bei dem niedrigen Einstiegskurs


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Hallo allerseits, welch Freude! Ich sehe, dass mein Forum immer mehr zum Leben erweckt wird - Vielen Dank!
Hat irgendjemand von Euch weitere Informationen zu der geplanten Übernahme von Mettrum Health seitens Canopy Growth?


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Leider auch nicht mehr wie die Infos vom Dezember.

Wäre schön wenn das Ding für Canopy Growth durchgeht!


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Wenn der Deal durchgeht, müssen sich die anderen LP warm anziehen, da sie dann 1/3 des Marktes haben.

Dies würde wiederum dafür sprechen, dass andere LP Allianzen bilden werden oder es zu weiteren Übernamen kommen wird.

Der Kurs der Mettrum ist sehr stabil und nicht weit von den letztjährigen Hochs entfernt. Eigentlich müsste da ja was gehen wenn es zur Übernahme kommt?

Leider find ich 0 News?


AntwortZitat
 madic
(@madic)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 23
 

Canopy verhandelt am 27.01 die Übernahme soll durch Aktientauch
0.7132 Canopy für 1.0 Mettrum gehandelt werden.

Steht aber bei Canopy auch auf der Website!

Details sehr detailliert hier:
https://cdn.shopify.com/s/files/1/0994/1238/files/Management_Information_Circular_FINAL.pdf?15596219239337240667

Ich frage mich nur, wieso muss man noch ein Healthcare Unternehmen hinzukaufen,
wenn man schon bedrocan canada bereits im Boot hat, sowie diese phancy klingenden
weiteren Partner Tweed, SnoopDog, DNA.?

Could you spot a pattern, Canopy ist auf jeden Fall das Unternehmen mit dem
besten Marketing und PR, was sich m.E. im leicht überbewerteten Kurs wiederspiegelt,
Klassenziel erreicht.

Q3 2016 wurden 213270g Cannabis in canada verkauft, mir scheint da die Angabe
900 kg in Q4 produziert zu haben ein wenig geschönt, zumal aktuell nur 4 Produkte
im Tweed-Shop actual available sind!?

Just a thought, aber für meinem Geschmack z.Z. etwas viel Euphorie.
Nach meiner Einschätzung ist Conopy viel besser für eine recreational Legalisierung
aufgestellt und arbeitet an einem Plan B.

Quelle der Zahlen:
http://www.nanalyze.com/2016/12/marijuana-stocks-growing-weed/


AntwortZitat
 madic
(@madic)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 23
 

Revidiere, hatte übersehen, dass Mettrum Originals dazugehört,
womit Livestyle mit ins Spektrum kommt.Z3M7X


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Dankedanke, da hab ich mir zu wenig Zeit genommen.. da es auf x-Seiten steht.. der ausgehandelte Faktor wiederspiegelt die aktuellen Börsenkurse (Euro..). Aber wurde das Angebot nun angenommen?

Durch die Firmenkombination würden sie auf rund 40000 Medizinalhanfkunden kommen, was rund der Hälfte aller Kunden in Kanada entspricht.

Canopy ist nicht nur im Marketing und PR gut, sie haben auch die beste Forschung und Entwicklung!

Die LP's arbeiten alle auf eine Legalisierung hin, wenn die nicht kommt, werden nur eine Handvoll überleben da der Medizinmarkt einfach zu klein ist. Bezüglich Export liest man sehr wenig, der ist sicher auch interessant! Aber der Grammpreis ist jetzt nicht so, dass Europa es nötig hätte lauter kanadisches Grün zu importieren.


AntwortZitat
 madic
(@madic)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 23
 

Medizinisch gut aufgestellt ist auch Emblem, aber dazu wollt ich einen neuen Faden eh aufmachen, keine Ahnung ob das mit der Fusion jetzt geklappt hat


AntwortZitat
 madic
(@madic)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 23
 

Rein rechnerisch könnte man jetzt als Mettrumeigner zustimmen!
27.01 Schluss Toronto: Canopy 9.950 CAN 0.7132 = 7.096 CAN
Metrum stand heute 7.050 CAN

40000 medical customers ist leider auch wieder ein wenig nach
Oben geschönt, Canopy würde die 15330 Mettrum-User zu ihren
16500 hinzukaufen, also 31830.

Wenn der Kurs von Mettrum weiter erheblich fallen sollte,
könnte man so schön günstiger Canopys hinzukaufen, wenn
man an den Deal glaubt!?

Wenn dann die Transaktion nicht den Kurs von Canopy verwässert,
hätte man in der Tat ein Schnäppchen. Wenn doch, kann man Canopy
direkt günstiger nachkaufen. Win Win für den Canopy-Fan!

Woher kommt die Information, dass Canopy die beste Forschung und
Entwicklung hat, darüber würde ich gern mehr lesen?


AntwortZitat
 madic
(@madic)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 23

AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Danke für die Recherche!

Gute Idee sich Mettrum zuzulegen falls der Canopy Kurs weiter so stabil bleibt und Mettrum abgeben würde. Nur macht Mettrum auch ne schöne Seitwärtsbewegung.

Bezüglich dem Standpunkt Forschung und Entwicklung:

Durch die Geschichte mit Bedrocan hat sich Canopy fein eingekauft. Bedrocan setzt seit Jahren den Standard für Medizinalhanf (GMP). Ich konnte an der SACM-Tagung teilnehmen ( http://www.stcm.ch/sacm-tagung-2016.php), bei welcher die neusten Trend in der Forschung und Entwicklung präsentiert worden sind. Unter anderem war da Arno Hazekamp, Leiter der Forschung/Entwicklung (Bedrocan) und die setzen wirklich neue Standards. Unter anderem haben sie auch bei der Europäischen Pharmacopöe, ihre Analysenmethoden eingereicht. Auch sind sie hinsichtlich der Strain-Suche extrem professionell, suchen nicht nur nach den üblichen THC/CDB Geschichten, sondern befassen sich Terpenprofilen usw.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Das Ding scheint nächste Woche durch zu sein:

https://www.newcannabisventures.com/canopy-growth-acquisition-of-mettrum-to-close-january-31st/


AntwortZitat
 madic
(@madic)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 23
 

Herzlichsten Dank für den SACM Link!
Habe die Delta9 Versteifung (Dronabinol)
noch nie nachvollziehen können


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Haben mal in einem Faden (wohl dt. cannabis ag) über das zu erhaltende Grün in DE diskutiert:

This is a positive development for Canopy Growth Corp. (TSX: CGC) that earlier acquired German- based MedCann that has navigated the regulations for import and distribution. As Germany still does not have its own domestic production, Tweed strains will be among the first into German pharmacies.

Pedanios soll zudem von Peacenaturals importieren (glaub die gehören jetzt PharmaCan..)


AntwortZitat
 madic
(@madic)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 23
 

CGC heißt jetzt WEED

http://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C:WEED-2440395


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Immer noch mein Top-Favorit, performed aber leider so wie die restlichen grossen LP's.. der Januar war jetzt mal nix, hoff es geht bald Richtung Norden!

Oder macht uns der Trump einen Strich durch die Rechnung? Bei den konservativen Leuten die er grad aufstellt, könnte die US-Legalisierung noch kippen. Das würde dann den gesamten Grasmarkt zumindest kurzzeitig erschüttern!


AntwortZitat
 madic
(@madic)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 23
 

Wann heißen denn endlich die Mettrum in meinem Depot
Canopy, kann dazu keine verlässliche Information finden.


AntwortZitat
(@aldawalda)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 46
 

Im Vergleich zu Ende 2016 sind die Aktienkurse relativ konstant. Kann das an Trump liegen? Das "Problem" ist wenn Trump sich positiv gegenüber Cannabislegalisierung äussern wird, dann schiessen die Aktien alle in die Luft.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Soweit mir bekannt ist, ist er das, zumal er sich dieses Millionen (milliarden?)business das tausende von Jobs schafft nicht entgehen lassen möchte.

ABER mit den konservativen Leuten die er nun reihenweise aufstellen wird, könnte das auch gegen hinten losgehen?

Und eben, falls es zu einer vollständigen Legalisierung kommen würde, dann wär Weihnachten und Geburtstag miteinander! Dazu würde ein 2-zeiler Tweet morgens um halb drei reichen 🙂

Genauso habe ich auch Befürchtungen für Kanada. Alle reden als ob es schon durch ist aber wenn das nicht kommt, sieht es bitter aus.


AntwortZitat
(@bulls)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 423
 

Hallo,

die Aktie der Canopy G. finde ich sehr interessant. Das könnte etwas für eine langfristige Anlage sein oder was meint ihr?


AntwortZitat
 madic
(@madic)
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 23
 

Also ich personlich habe meinen eigenen Empfehlungen
nach paar Metteum reingelegt, in der Hoffnung,
wenn die mal erst gewandelt sind, daß Conopy kräftig steigt


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Der solideste aller kanadischen Cannabis-Titel!

Bei jedem Analyst der sich mit diesem Bereich befasst unter den Top-Picks.

Evt. noch günstiger zu kriegen vor der hoffentlich bevorstehenden Legalisierung. Hab eine grosse Position und werde gegebenenfalls nachkaufen.


AntwortZitat
Seite 1 / 21
Teilen: