Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Curaleaf

 

(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 4788
Themenstarter  

Thread für die Curaleaf, der zur Zeit grösste US Titel der letzte Nacht die internationale Expansion ankündigte. Damit wird er voraussichtlich auch der grösste Player am globalen Cannabismarkt und stellt Tilaphria und Canopy in den Schatten.

Die veröffentlichten Zahlen waren leicht unter den hohen Erwartungen:

https://ir.curaleaf.com/2021-03-09-Curaleaf-Reports-Record-Fourth-Quarter-and-Fiscal-Year-End-2020-Financial-and-Operational-Results

Aber kann da nicht viel schlechtes sehen bis auf das sie noch nicht profitabel sind. Bei einem Unternehmen das so ein Wachstum hin legt ist das aber auch kein Wunder.

Fragen tue ich mich aber wegen der EU Expansion. Ich mein, man kann ja nicht davon sprechen dass der kanadische Eintritt bei uns eine Erfolgsgeschichte wäre. Gerade gestern hat Canopy angekündigt dass sie ihre Produktion in Dänemark schliesst. Ein grösserer legaler Markt ist mir hier einfach noch nicht in Sicht.

Interessant im CC war auch der Ausblick von Boris. Zum einen meinte er dass die federale Legalisierung nicht in den kommenden 2 Jahren kommen sollte. Der SAFE aber voraussichtlich noch dieses Jahr. Zudem meinte er dass die grossen Unternehmen aus Alk/Tabak grosses Interesse am Einstieg haben. Analog wie wir das in der kanadischen hype Zeit gesehen haben. Die Frage ist halt ob das noch vor einer Legalisierung geschieht.


weed1965 gefällt das
AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1104
 

wo ist denn eigentlich der „Antwort“ button geblieben???


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 4788
Themenstarter  

Button ist vorhanden aber funzt nicht?


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 3869
 

@blister doch..funzt....


Blister gefällt das
AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1104
 

JETZT...?...wieder da...komisch,dass der gestern bei mir verschollen war...?


Blister gefällt das
AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 4788
Themenstarter  

So werden Zahlen präsentiert, nicht erst ein "wall of text", sondern nackte Zahlen: https://ir.curaleaf.com/2021-05-10-Curaleaf-Reports-Record-First-Quarter-2021-Financial-and-Operational-Results

Cura auf dem Weg zum 1. Canna-Unternehmen das eine Milliarde im 2021 generieren kann. Zudem sprechen sie davon im 2. Halbjahr einen positiven Cashflow zu erreichen. Was für eine Erfolgsgeschichte! Es ist zu hoffen dass die 280e Steuern dann bald mal fallen. Boris meinte im CC dass der Schumer noch im Mai mit seiner Bill kommt.

Man darf auf GTII morgen und TRUL übermorgen zum Direktvergleich gespannt sein. Ein Vergleich mit den Kanadiern kann man sich getrost ersparen. 


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 4788
Themenstarter  

Cura macht vorwärts als multinationales Unternehmen: https://uk.emmac.com/curaleaf-international-launches-own-range-of-medical-cannabis-products-in-germany/

Kennt jemand diese deutsche Adven GmbH? Produziert in Portugal, Extrahiert in Spanien, Formuliert in der Schweiz? 😆 

https://adven.de

 


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 4788
Themenstarter  

Das Monster kriegt nicht genug: https://ir.curaleaf.com/2021-05-17-Curaleaf-to-Acquire-Colorado-based-Los-Suenos

Aber das dies die "game changing" Entscheidung war, von der der Boris letzte Woche gesprochen hat? Nun, Outdoor hat seine Berechtigung, keine Frage. Aber so ganz holt er mich damit nicht ab.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 4788
Themenstarter  

Was meint der Boris damit? 😆 

https://twitter.com/zachmcc9/status/1397667947968147459

Ein Träumer oder Visionär?

Ich sehe keinen Weg die Kosten um das 10-fache runter zu bringen. Mag sein mit Outdoorgrow und Extraktion aber Indoor Blüten die nun doch über 50% der Verkaufe ausmachen sehe ich das nicht.


AntwortZitat
(@maniac50)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 141
 

ach komm @blister, leute wegrationalisieren und automatisieren wie immer halt. Da geht doch immer was.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 4788
Themenstarter  

Hehe, klar geht immer was, kann selber kaum zählen in wie vielen Reorganisationen ich schon war.

Aber das 10-Fache halte ich für völlig übertrieben. Denke synthetisch oder auch biotechnologisch kann man die Kosten senken aber wer will das schon?

Der Boris spricht jetzt schon seit längerem von einem Meilenstein und dann kam eben der Kauf der Outdoorfirma. Entsprechend war das Gelächter gross. Aber von was er da spricht ist komisch. Mehrere Zentren aufbauen die dann aber wiederum happig teuer sind? 

Grosse Connaisseure haben bereits gesagt dass es bei der Cannabis Herstellung keine Abkürzung gibt, so wie es auch bei Wein keine gäbe. Man kann viel und billig herstellen aber das schmeckt dann eben meistens auch so 😉

Denke am Schluss kommen sie mit Afrika-Grow aus Lesotho um die Ecke, das ist bestimmt 10 mal billiger 😆 

 


Easy Skanking gefällt das
AntwortZitat
(@maniac50)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 141
 

Also ich habe jetzt im Cryptobereich die plötzliche Erkenntnis mitbekommen, dass es ja Strom verbraucht, den Bitcoin zu minnen. Im übertragenen Sinne ist eine Outdoorsorte die auch was taugt wahrscheinlich Gold wert.

Ich behaupte aber trotzdem, dass viele Firmen das Potenzial von Automation noch nicht ausgeschöpft haben. Und dies wahrscheinlich geht ohne viele Einbußen bei der Quali. Ich gehe jetzt mal davon aus das du Reorganisationen als Anleger mitgemacht hast und nicht als Reorginisator 😉


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 4788
Themenstarter  

Nun, nichts gegen Outdoor aber viele sehen das als zu einfach an. Nebst das man Temperaturschwankungen, unterschiedliche Lichtversorgung, nicht kontrollierbare Nährstoffzuführung und vielem weiteren hat, kann eben auch gerne mal ein Vogel auf die Blüten kacken oder aber irgendwo in der nähe ein Männchen stehen 😉

Das man so keine gleichbleibende Qualität hin kriegt, was man für eine Marke braucht, liegt auf der Hand. Schon der Glashaus Anbau hinkt dem strengen Indoor hinten nach.

Bei Automation sind die Hersteller schon recht fit. Wenn ich mir die Videos ankucke, komme ich immer wieder ins Staunen. Hier ist aber die von dir erwähnte Stromgeschichte ;). Wie viel Sinn es macht es z.B. in Florida bei hohen Temperaturen/Luftfeuchtigkeit solche Anlagen mit non-stop Klimaanlagen laufen zu lassen? Aber das sind alles Dinge die in den nächsten Jahren kommen werden.

Outdoor hat aus meiner Sicht nur Berechtigung zur weiteren Verarbeitung wie Ölen, Hasch etc.

Als Anleger habe ich bestimmt schon einige Reorganisationen mitgemacht, nur kriegt man die ja eher selten mit. Aber als Angestellter ist das mittlerweile schon fast zu einem Sport geworden. Am liebsten habe ich ja das neue Führungspersonal, das nach der Reorganisation mit Bonus den Abgang macht und die Abteilungen in Disfunktion, dafür mit 11% weniger Headcount verlässt 😉


Easy Skanking gefällt das
AntwortZitat
Teilen: