Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Greenlane

 

(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Die Greenlane ist eine der grössten Verkäufer von Cannabis Accessoires, kindersicheren Verpackungen und Verdampfungsprodukten. Die Firma ist im Besitz von diversen Eigenmarken (u.a. Vibes, Marley Naturals), verkauft aber ebenso Produkte von Drittparteien (u.a. Storz & Bickel, Cookies, Pax Labs) online sowie in tausenden Einzelhandelsgeschäften in den USA, Canada sowie Europa. Das 2005 gegründete Unternehmen beschäftigt mittlerweile über 250 Mitarbeiter.

Zahlentechnisch hatte die Greenlane kein schönes 2020, bei all den geschlossenen Geschäften auch nicht wirklich verwunderlich. Jedoch zeigte das letzte Quartal gegenüber dem letzten Jahr auch nur ein sehr überschaubares Wachstum. Einzig hervorzuheben wäre die Tatsache dass sie bei ihren Eigenmarken einen höheren Absatz verzeichneten. Unter dem Strich sind sie aber nach wie vor nicht gewinnbringend. Der negative Cashflow und der geringe Cash in der Kasse gibt dann eher eine verhaltene Bewertung.

Jedoch darf man mit dem KushCo Merger gespannt sein ob es das angekündigte Powerhouse wird. Dabei wird der jetzige KushCo CEO das Ruder übernehmen. Man kann dabei hoffen, dass sie die Synergien nutzen können, denn bisher war die KushCo ja auch nicht für bombige Zahlen bekannt.

Aus meiner Sicht sicher etwas zum Beobachten, beim Investieren wäre ich aber auch Post-Merger eher zurückhaltend. Charttechnisch sieht man auch dass die Beiden den Februar Hype mit 2-300% mitgelaufen sind, jedoch alles wieder auf das letztjährige Niveau abgegeben haben. Von dem her sehe ich ohne einen erneuten Hype eher Flaute. Falls es aber einen gibt, könnte der Titel scharf nach oben ziehen wobei man dann auch Gewinne einfahren sollte, so zumindest bis weitere Zahlen und Aussichten Post-Merger bekannt sind.

 


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Ist hier was im Busch?! 

Kushco sowie Greenlane gestern mit starkem Plus. Anfangs Juli sollte der Merger durch sein aber mehr konnte ich dazu nicht finden. Die Volumen sind zwar höher aber jetzt auch nicht extrem. Mal schauen ob es nur Ausreisser war oder ob es heute so weiter läuft.

 


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Gestern schon mal kein weiteres durchlaufen des Kurses, schade. Dachte da ging was aber wenn es heute so weiter geht ist der kurze Ausflug nach Norden wieder gegessen.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Greenlane mit Vorveröffentlichen der Zahlen die aus meiner Sicht okay sind, weniger als erwartet wurde aber nun denn. Gespannt was der Kurs heute macht, Chart hat seit ihrem Hoch bei 8 Cad keinen Boden gefunden und steht bei 1.8 Cad. Covid Low bei 1.2 in Reichweite.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Die Greenlane mit einem der bescheidensten Jahrescharts am Markt:

Seit Jahresbeginn über 80% verloren, vom Februar Hoch noch einiges mehr. Mittlerweile unter dem Covid Tief und charttechnisch noch immer kein Boden gebildet. Denke immer noch dass dieser Titel Potential für eine Vervielfachung hat wenn der Markt dreht. Ins fallende Messer will hier aber niemand greifen. Als Problem bei dem Kurszerfall sehe ich vor allem die Nasdaq Anforderungen. Ein reverse Stocksplit ist aus Erfahrung extrem ungünstig, siehe VLNS als jüngstes Beispiel. Hinzu kommt dann noch Cash/Credit Aufnahme etc. Zuwarten und beobachten ob sich bei diesem Tiel noch ein "high risk - high reward" Trade ergibt.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Greenlane mit vorzeitigen Zahlen. Das sieht nach Kursstützen aus, denn die 1 Dollar sollten sobald wie möglich wieder überschritten werden. Habe mir hier eine Starterposition aufgeladen. Vielleicht gibt das ja endlich ein Turnaround für die. Der ist aus meiner Sicht überfällig.

https://investor.gnln.com/news-events/press-releases/detail/90/greenlane-reports-preliminary-fourth-quarter-and-full-year


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Der kurze Push nach den vorzeitigen Zahlen ist schnell verpufft und die GNLN hat in 3 Tagen alles wieder abgegeben. Gestern zwar noch gut geschlossen aber auch dieser Titel tut sich sehr schwer.

Will mir hier weitere aufladen aber erst wenn es wieder anzieht.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Gute Headline für die Zahlen aber wenn man sie öffnet sieht das nicht gut aus: https://investor.gnln.com/news-events/press-releases/detail/97/greenlane-reports-q1-2022-revenue-of-46-5-million-up-37

Es war klar dass sie die Third-Party Brands abstossen (-49%) und ihre eigenen Brands entwickeln wollen aber die haben jetzt -34% gemacht?! Ich versteh das nicht.

Ausblick für die 2. Jahreshälfte soll gut sein nach der ganzen Transition und der Integration von KushCo. Das lassen wir mal so stehen und kucken dann. Aber ich bin echt nicht erfreut.


Osterbek gefällt das
AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Und wieder mal etwas eigenartiges: https://www.accesswire.com/709106/Greenlane-Completes-Sale-of-Interest-in-VIBES

Die GNLN verkauft ihr Anteil an der VIBES Marke an Berner (Cookies). Die bekannteste Brand von GNLN.

Der Preis ist zwar nice aber ich verstehe nicht wieso es zu diesem Schritt kam. Und die Pressemeldung gibt wohl nicht das her was da wirklich ablief. Ich hoffe hier werden zeitnah mehr Infos vom Nick bekannt denn ich denke nicht dass es viele Shareholder erfreuen wird.

Premarket sehen wir einen Pump aber wenn sich die Historie wiederholt wird das von kurzer Dauer sein.


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5318
Themenstarter  

Bilderbuch Performance von GNLN gestern. Der Pump zum Schluss wieder verpufft obwohl die B2Bs dick grün waren.

Der Brochstein hat die jetzt aber in sein Musterportfolio genommen und erwartet eine gute Erholung.


AntwortZitat
Teilen: