Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

1. Deutscher Hanf Fonds geht an den Start - A2N84J

 

 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Lange hat die Finanzindustrie auf einen weiteren Fonds gewartet - jetzt ist es endlich soweit:

Der 1. deutsche Hanf-Fonds geht an den Start

 

Wie bereits im Oktober im Blog angekündigt, gibt es nun weitere Informationen zum baldigen Start des Hanf-Fonds der Firma ws-hc Werkhausen & Stehr Hanf Consulting UG.  Die Zeichnungsphase hat bereits begonnen und läuft bis zu dem 28.11.2018. Ab dem 5. Dezember werden wir dann den ersten veröffentlichten Preis der KAG vom Vortag sehen können. Die Anteilscheine können zu jeweils 10€  gezeichnet werden - eine Mindestanlagesumme habe ich nicht gefunden. Wer in dieser Pre-IPO-Phase dabei sein möchte, kann hier bei ws-hc.de per Kontaktformular einen Zeichnungsschein anfordern.

Auszüge aus dem Factsheet:

Hanf Industrie Aktien Global
WKN: A2N84J

 

Anlageziel und Anlagepolitik

Das Anlageziel des ws-hc Fonds – Hanf Industrie Aktien Global besteht hauptsächlich im Erzielen eines langfristigen Wertzuwachses durch Investitionen, welche nach dem Grundsatz der Risikostreuung in Wertpapiere und andere Anlagen, wie nachfolgend beschrieben, getätigt werden. Zur Erreichung des Anlageziels investiert der Teilfonds dauernd mindestens 51% seines Vermögens unmittelbar in Beteiligungspapiere und Beteiligungswertrechte (Aktien, Aktien mit Warrants, etc.) von Unternehmen weltweit, welcher der Hanf-Industrie entstammen. Die Emittenten unterliegen hinsichtlich ihres Sitzes keinen geographischen Beschränkungen. Der geografische Schwerpunkt liegt in Nordamerika und somit werden die Vermögensanlagen für den Teilfonds in erster Linie an Börsen in den USA und in Kanada erworben. Zur Erreichung des Anlageziels investiert der Teilfonds sein Vermögen insbesondere in Beteiligungspapiere und Beteiligungswertrechte (Aktien, Aktien mit Warrants, etc.) von Unternehmen weltweit, deren Geschäftstätigkeit insbesondere in einem oder mehreren Bereichen der Hanfwirtschaft, einschliesslich verschiedener angrenzender Wirtschaftsbereiche, liegt. Dazu zählen u.a. der Anbau und die Ernte, die Hanfverarbeitung, der Hanfvertrieb, die Forschung, der Hanfkonsum, die Automobil-, Papier und Textilindustrie, die Bauwirtschaft, etc.

Profil des typischen Anlegers

Der Teilfonds ws-hc Fonds – Hanf Industrie Aktien Global eignet sich für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont, die in ein breit diversifiziertes Portfolio von Beteiligungspapieren und -rechten von Unternehmen der Hanf-Industrie investieren wollen und die durch den gezielten Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten eine mögliche Reduktion des Marktrisikos erzielen möchten. Der Anleger kann stärkere Schwankungen und einen länger andauernden Rückgang des Nettoinventarwertes der Anteile in Kauf nehmen.

Teilfondsspezifische Risiken

Die Wertentwicklung der Anteile ist von der Anlagepolitik sowie von der Marktentwicklung der einzelnen Anlagen des Teilfonds abhängig und kann nicht im Voraus festgelegt werden. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass der Wert der Anteile gegenüber dem Ausgabepreis jederzeit steigen oder fallen kann. Es kann nicht garantiert werden, dass der Anleger sein investiertes Kapital zurück erhält. Aufgrund der überwiegenden Investition des Vermögens des ws-hc Fonds – Hanf Industrie Aktien Global in Beteiligungspapiere und –wertrechte besteht bei diesem Anlagetyp ein Marktund Emittentenrisiko, welches sich negativ auf das Nettovermögen auswirken kann. Einflussfaktoren auf Aktienkurse sind vor allem die Gewinnentwicklungen einzelner Unternehmen und Branchen sowie gesamtwirtschaftliche Entwicklungen und politische Perspektiven, die die Erwartungen an den Wertpapiermärkten und damit die Kursbildung bestimmen. Daneben können andere Risiken wie etwa das Währungsrisiko und das Zinsänderungsrisiko in Erscheinung treten. Das mit derivativen Finanzinstrumenten verbundene Risiko darf 100% des Nettofondsvermögens nicht überschreiten. Dabei darf das Gesamtrisiko 200% des Nettofondsvermögens nicht überschreiten. Bei einer gemäss UCITSG zulässigen Kreditaufnahme darf das Gesamtrisiko insgesamt 210% des Nettofondsvermögens nicht übersteigen. Die Verwaltungsgesellschaft verwendet hierbei als Risikomanagementverfahren den Modified Commitment Ansatz als anerkannte Berechnungsmethode.

Factsheet/Prospekt/Broschüre

        

 

Ich bin gespannt wie der Fonds am Markt ankommt und wie er sich entwickeln wird. Ich denke als Benchmark könnte der HMMJ ganz gut taugen - der feine Unterschied ist nur der, dass der Hanf-Fonds aktiv gemanaged wird und dementsprechend Risikomanagementaspekte berücksichtigt...es bleibt spannend.


AntwortZitat
(@dr-acid)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 379
 

Vielen Dank für die Info. Die Kosten sehen absurd hoch aus.
5 % Ausgabeaufschlag, 1,65 % für Risokomanagement und Vertrieb,0,2 % Administration und 0,1 % Verwahrstellengebühr.
Summiert sich auf max. knapp 7 %. Allein 1,95 % jährliche Kosten.

Oh und eine Performance-Fee gibt es auch noch.^^

Da muss ich doch direkt mal gucken wie teuer eigentlich der HMMJ ist


AntwortZitat
(@mandy)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 13
 

ich werde mit sehr großer sicherheit keine 10,-€ dafür aufwenden, in der momentanen lage, wird das meiner meinung nach, noch sehr tief fallen.


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Mal Sehen, an welchen Börsen man den Fonds handeln kann...dann fällt nämlich schon mal der ausgabeaufschlag weg...


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Ähmm sind eine Performance Fee von 20% für so etwas normal? Kenn mich im Fondsmetier nicht aus und konnte mir bis jetzt keine Aufschwatzen lassen 😉

Gespannt was die da für Titel einbauen.. ohne diese kann man sich noch gar kein Urteil bilden ob das was taugen könnte.


OriginalGanjamann gefällt das
AntwortZitat
(@hanfig)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1
 

Ich finde die Gebühren erstmal nachrangig; ist doch das Wichtigste, dass es so einen Fond jetzt aus Deutschland gibt. Er hat die Chance im Markt die nötige Aufmerksamkeit - auch politisch - zu besorgen, damit sich in dem Thema und den Köpfen weiter etwas bewegt. 

Von mir Daumen hoch - und Hauptsache bergauf (sehe, nicht warum der Markt abschmieren sollte).


tom gefällt das
AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

lese ich das falsch oder kann der auch gehebelt im Markt sein? short auch? das wäre ne gute Frage. .


AntwortZitat
(@aldawalda)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 46
 
Veröffentlicht von: hanfig

Ich finde die Gebühren erstmal nachrangig; ist doch das Wichtigste, dass es so einen Fond jetzt aus Deutschland gibt. Er hat die Chance im Markt die nötige Aufmerksamkeit - auch politisch - zu besorgen, damit sich in dem Thema und den Köpfen weiter etwas bewegt. 

Von mir Daumen hoch - und Hauptsache bergauf (sehe, nicht warum der Markt abschmieren sollte).

Dein Idealismus in allen ehren aber Als Investor  stehen natürlich  die Kosten im Vordergrund und nicht der Idealismus dahinter. Auf den ersten Blick sind die Kosten für mich auch  ein No-Go. HMMJ=0.75 Er muss sich beweisen ob er die Kosten wert ist. Die Firma die den Fonds managet ist zu alledem ein UG! #vertrauen


AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 
Die Firma die den Fonds managet ist zu alledem ein UG! #vertrauen

Was meinst du damit? Was bedeutet das?


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Hey Augustine...finde ich auch etwas seltsam den Kommentar...denn eine UG ist nichts anderes als eine GmbH, nur kleiner...ähnlich der in England vorherrschenden Limited. Naja...nicht jeder fängt gleich mit einer AG an;)

Ausserdem ist es für das Management eines Fonds komplett irrelevant, da ein Fonds ja aus 100% Sondervermögen besteht.

Und die Fondsgesellschaft selbst ist ja eine AG IFM Independant Fund Management AG falls dies vertrauenserweckender erscheint:)


AntwortZitat
 RoyC
(@royc)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1
 

Wie kann Mann von Europa aus HMMJ oder ETFMG kaufen?!


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Gerade die Performance von dem Teil gecheckt, hab es schlechter erwartet 😉

Hat hier eigentlich mal einer was gepostet?


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

BESTANDTEILE DES FONDS

Im Portfolio des Fonds finden sich aktuell 30 handverlesene Unternehmen der Hanf-Industrie. 

Auszug des Portfolios (Stand 12.12.2018):  https://ws-hc.de/investition/

  • Cronos Group 4,02% 
  • Aurora 3,22% 
  • Charlotte’s Web Holding 3,17% 
  • Canopy Growth 2,84% 
  • CannTrust Holdings 2,96% 
  • General Cannabis 2,81% 
  • MedMen Enterprise 2,29% 
  • OrganiGram Holdings 2,66% 
  • GW Pharmaceuticals 2,93%
  • The Supreme Cannabis Company 2,65%

AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Wieso nur ein Auszug?


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Kein Plan -mich würden die restlichen 70% auch  interessieren :-9


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

:lol 😆


AntwortZitat
(@mandy)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 13
 

ich investiere in keinen fond, die einzelwerte bringen doch viel mehr... zumindest bei mir.... und erst recht nicht zu dem ausgabepreis...


AntwortZitat
(@ahlbrandi)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 3
 

Hallo in die Runde, 

Ich bin erst neu hier beigetreten, habe von dem Metier noch nicht viel Ahnung und deshalb hier 2 Fragen. Ich hoffe auch auf ein paar Hilfestellungen. 

Ich habe vor kurzem 100 Aktien von Wayland  Maricann Group Inc mit der WKN: A2DQR6 gekauft.

 

Gruß an alle die das lesen

Ahlbrandi 

Kann mir jemand  hierzu etwas  sagen?

Wie sehen sie die Zukunftsaussichten des Horizon HMMJ HOLDINGS aus?

Ich denke, um in Marihuana Aktien zu investieren ist ein ETF wie dieser bestimmt die bessere Wahl auch wenn einige der darin beinhalteten Firmen vielleicht wieder verschwinden werden.

Hat jemand aktuelle Infos zu dem neuen Deutschen Hanf Fond A2N84J ? Gibt es hier schon irgendwelche Erkenntnisse, da der Fond ziemlich neu ist.

Lohnt sich hier ein Investment?

Würde mich über ein Feedback sehr freuen  😀 


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Hello Albrandi, fühl dich willkommen hier!

"noch nicht viel ahnung" bezüglich Aktienhandel oder Hanftitel? 😉

Wie bei jedem neuen Thema, einlesen einlesen einlesen. Der Hmmj ist sicher eine gute Option wenn man was kaufen will und sich nicht gross mit dem Thema weiter beschäftigen möchte. Performancetechnisch steht der gar nicht so schlecht da. Da haben viele die auf einzelne Titel spekuliert haben weniger gemacht. 

Wenn du aber gerne etwas zockst, dich für die Materie interessierst und evt. noch ein goldenes Händchen hast, macht der Handel mit einzelnen Titel schon sehr viel Spass!

Jetzt kommt es darauf an was dir zusagt 🙂

 


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3877
Themenstarter  

Gegenüber dem HMMJ schlägt sich der Hanffonds bisher sehr gut - die Drawdowns sind nicht so tief wie beim HMMJ, was jedoch auch einfach bedeuten kann, dass der Fonds nicht mit 100% im Markt investiert ist. Ich werde ihn weiter beobachten


AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5077
 

Wann wird jetzt eigentlich der Tom's-Marihuana-Aktien-Fonds aufgelegt?  😎 

 


gruenkohl und Osterbek gefällt das
AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1447
 

von Tom gemanagt...ich würde fett investieren ?


AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

Ich auch! 


AntwortZitat
(@kitteltext)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1
 

hallo zusammen, 

ich bin heute neu beigetreten und froh, endlich mal ein gutes Forum gefunden zu haben.

Und da hier zum einen ziemlich viele Profis unterwegs zu sein scheinen - was Euch entscheidend von mir unterscheidet - und zum anderen alle ziemlich nett sind, schildere ich Euch mal kurz meine Situation.

1. ich glaube an Cannabis. das Rad lässt sich nicht mehr zurückdrehen. ob ich aber die Legalisierung in D noch erlebe? wer weiß.

2. ich glaube an das Produkt Cannabis. Die Christiane F. Zeiten sind vorbei. Cannabis ist ein Geschenk aus dem Kräutergarten Gottes.

3. ich habe schon einen beträchtlichen Teil meines unbeträchtlichen Vermögens in Cannabis Aktien investiert (Canopy, Aurora und Aphira) und möchte noch mehr investieren. LV auflösen. Ich kann Rauchkringel sehen, aber keine Blase. 

4. Ich handle nicht kurzfristig. Auch wenn ich sicher Gewinnmitnahmen verpasse und schon verpasst habe. Ich möchte größtenteils investiert bleiben und auch Gewinne mitlaufen lassen. Und in 10 Jahren drehe ich mir dann eine schöne Gehaltstüte.

5. ich bin heute über die israelische Aktie Interface gestolpert. Vielen von Euch ist das ja ein Begriff. Aber ich kann nicht alles lesen. Vor meinem Hintergrund: Sollte ich da zum jetzigen Zeitpunkt unter langfristigem Gedanken investieren. Kursschwankungen halte ich aus.

6. ja, ich bin eben auch auf der Suche nach Sternchen. oder soll ich einfach alles wie bisher auf Canopy, Aphira und Aurora setzen?

 

Das ist jetzt ganz schön viel und ich hoffe, Ihr verzeiht mir mein Dilettantentum. Also ich kann wahrscheinlich inhaltlich wenig zu diesem Forum beitragen. So tief, wie viele da drinstecken,  denke ich, einige bestreiten damit ihren Lebensunterhalt.

Aber was mich auch interessieren würde (ich bin Werbetexter und Schriftsteller), sind die gesellschaftlichen Debatten über das Thema. Und ich denke, auch genau diese werden es sein, die die Wegbereiter auch des kommerziellen Erfolgs von Cannabis legen. Ich bin überzeugt, die Uhr lässt sich nicht mehr zurückdrehen.

 

ich freue mich auf jede und alle möglichen Antworten.

 

gruß

 

kai

 

 

 


fentris, Trade4Less, Frau Merkel und 2 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
(@latro)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 128
 

Willkommen Kitteltext,

Schön dass du dabei bist.


AntwortZitat
(@frau-merkel)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 285
 

Also ich meine letzte Amtshandlung wird die Legalisierung:)

wird aber noch bis zum Legalisierungstag 3 Jahre dauern, meine Partei ist selten bereit für Neues.


TSchabe gefällt das
AntwortZitat
(@maniac50)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 141
 

@kitteltext: genau den selben Film schieb ich auch. Herzlich Wilkommen!


AntwortZitat
(@patrick1989)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 56
 

@Frau Merkel enttäuschen Sie mich nicht, ich warte schon 15 jahre darauf. Halten Sie einmal bitte Ihr Wort. Einmal! 😀


greatdane, tom, Latro und 2 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
(@fentris)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 15
 

Hallo kitteltext,

mir geht es ganz genauso: Ich glaube grundsätzlich an die Sache und bin bereit, einen Anteil zu leisten. Es wird ein langer, aber lohnender Weg...

Also willkommen und alles Gute!


AntwortZitat
(@bluedream)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 11
 

Willkommen bei uns im Forum 


AntwortZitat
Teilen: