Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

April 2020

Seite 1 / 3
 

(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448
Themenstarter  

hmmmm...schauen wir mal was er bringt!?


AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448

AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

@tschabe...wollte ich auch gerade posten?...ob das ne Hoffnung für viele der bereits angezählten Unternehmen ist,wage ich allerdings zu bezweifeln...könnte ne kleine Lebensverlängerung für den einen oder anderen Wert bedeuten...wenn das betreffende Unternehmen überhaupt eine Unterstützung erhält...aber wer fundamental angeschlagen ist, wird in diesem schweren Umfeld auch auf Dauer nicht überleben...das freut dann die Überlebenden umso mehr?

 


AntwortZitat
(@greatdane)
Inaktives Forenmitglied
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1015
 

hallo freunde, weshalb so zaghaft? nun habe ich vom 13. märts 2020 provokiert mit der 3. welle für cannabis, aber alle liegen wie vorher vorsichtig mit kommentaren, aber, wenns nun wieder nach oben geht, kommen alle schlaumeier wieder hervor. Vermisse immer noch ein gegenspiel, oder kommentare was ihr so denkt. Tom ist ja leider abgetaucht, und auch viele andere kapazitäten hørt man auch nichts mehr von 


AntwortZitat
(@seppel)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 924
 

Was soll man denn schreiben? Alle sind verunsichert, aufgrund der Gesamtsituation. Der Weltwirtschaft blüht einer der größten Einbrüche aller Zeiten. Niemand weiß, wie sich das auf die Canna-Werte auswirken wird. Jetzt irgendwas zu prophezeien und vom großen Cannabisboom zu sprechen ist doch blanke Spekulation und kaum bis wenig fakten-basiert zu begründen. Einzig Szenerien kann jeder für sich selbst durchspielen, auf deren Basis dann eine Investmententscheidung getroffen werden kann.

 

Hier eine News von Hexo:

https://www.newswire.ca/news-releases/hexo-corp-announces-proposed-public-offering-897615167.html

Mal wieder ein Prospekt ohne irgendwelche Konditionen. 


AntwortZitat
(@peacepipe)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

tja liebe Community, ist der Traum vorbei? Es geht nur noch bergab & ein Ende ist nicht in Sicht. Wer sieht es denn noch optimistisch mit diesem Markt und mit welcher Begründung?


AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

Das würde ich so nicht unterschreiben...natürlich ist es eine Frage, wer zu welchem Zeitpunkt in welche der Titel investiert hat...Ich bin selbst Anfang 2016 im höheren fünfstelligen Bereich  in den Markt gegangen...hab dann 2018 komplett Kasse gemacht...in 2018&2019 wieder bei vereinzelten Titel investiert,davon einige mit Verlust von max.25-30% (das ist meine Verlusttoleranz...wenn die erreicht wird,stelle ich konsequent glatt) wieder abgestossen...vor 3 Wochen wieder mit einer ersten weed Posi rein und bei Trul vor ebenfalls 3-4 Wochen aufgestockt...beide mit 12% bzw. 21% im Plus...IIPR aktuell noch mit 14% im Minus...der Markt ist jung,wild,teils unkontrolliert und befindet sich auf der Schwelle einer kompletten Neustrukturierung...am Ende wird man sehen, wer übrig geblieben ist...das der Markt eine Zukunft hat, ist sicher...nur eben nicht für jedes Unternehmen...vor 1,5 Jahren hatte ich des Öfteren geschrieben,dass ich daran glaube,dass sich am Ende im Wesentlichen vielleicht 10-15Titel den Markt aufteilen und bis 2022 ein Großteil der Werte verschwunden sein dürften...auf jedes Massaker folgt auch eine Wiederauferstehung...das Ganze erinnert stark an die Dotcom Blase 2000...damals sind 80% der Unternehmen verschwunden, nachdem sie ohne Ende künstlich in die Höhe gepusht wurden...das ist hier dasselbe...selbst Amazon hatte mal ca.2002 ungefähr 90% seines damaligen Kurses eingebüßt ...das weiß nur kaum noch jemand...ich möchte hier keinen Cannabiswert mit Amazon vergleichen...aber ich möchte damit sagen, dass dieser Markt sicher noch 3-5 Jahre brauchen wird, um dort zu stehen,wo ihn sich viele Kleininvestoren schon jetzt gewünscht hätten...nach der Party ist vor der Party...und wenn man genügend Aspirin im Gepäck hat,übersteht man das auch...?


greatdane und OriginalGanjamann gefällt das
AntwortZitat
(@originalganjamann)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 107
 

https://www.bnnbloomberg.ca/ontario-s-pot-shops-to-reopen-with-delivery-click-and-collect-options-1.1418702

 

Shops in Ontario wieder unter Auflagen geöffnet.. gerade gesehn dass ich das im März gepostet hatte...


AntwortZitat
(@originalganjamann)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 107
 

Ich bleib der Cannabis Industrie optimistisch gegenüber...Joe Biden weiß wohl selber noch nicht wie er wirklich zu dem Thema steht aber es wird definitiv ein Thema bei den US-Wahlen im November sein, gut einzelne Vorwahlen wurden schon abgesagt daher wird sich vielleicht auch die Präsidenschaftswahl verschieben obwohl nach Sanders Rücktritt dann Biden als Gegner von Trump feststeht...so bleibt mehr Zeit in die Überlebenden zu investieren und sich das ganze Schauspiel/Entwicklung der Corona Krise halbwegs entspannt anzuschauen...


Monsieur Mupfel und weed1965 gefällt das
AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

p.s.:...anderes Beispiel sind insbesondere US Techwerte...Ich bin in diesem Sektor seit vielen Jahren stark investiert...man muss aber regelmäßig Gewinne vom Tisch nehmen...wer das nicht getan hat, den hat es in den letzten beiden Monaten natürlich böse zerrissen...natürlich hat der Crash bei meinem Depot auch seine Spuren hinterlassen...aber ich achte darauf,immer genügend Cashreserven aufzubauen...daher bin ich vor 14 Tagen wieder ziemlich massiv in diverse Werte wie Mastercard,Amazon,Shopify,Adobe Systems,Docu Sign,ServiceNow und Microsoft eingestiegen...hat vom Timing super funktioniert...nur ist es jetzt wieder an der Zeit,sich teilweise zurück zu ziehen,da dies eine Bärenmarktralley ist und auf diese etwas kürzeren Ralleys folgen teils heftige Korrekturen...und da ab nächster Woche die Ergebnissaison ansteht,wird der Markt das erstmal mit sicher teils heftigen Reaktionen gen Süden verdauen müssen...das ist dann wieder der Zeitpunkt für punktuelles einsteigen...ride the wave...und bitte immer antizyklisch ...ich drücke allen die Daumen von Herzen und wünsche frohe Ostertage.??☘️


OriginalGanjamann und TSchabe gefällt das
AntwortZitat
(@peacepipe)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

Kommt immer auf die Strategie an. Ich bin jedenfalls mit Buy&Hold hart auf die Schnauze gefallen. So sehr, dass ich keine Lust habe auf erneutes Risiko. Meine Werte stehen bei ~-91% und ~-70%, da macht es schon keinen Sinn mehr zu verkaufen und eher abzuwarten bis es hoch geht ansonsten ist der Verlust einfach zu immens.


Osterbek gefällt das
AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448
Themenstarter  

Heute Platz mir echt der Arsch!!!! Der bekackte Short-Angriff auf IIPR hat mich heute ausgestoppt und jetzt legt die Aktie mal eben +7% hin. Hatte den Durchschnittswert so schön gesenkt und mir gesagt, dass ich sie nicht noch mal so weit fallen lasse....ich könnte kotzen!!!!

 

PS: Spielt irgendwer die Aphria Earnings???


AntwortZitat
(@originalganjamann)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 107
 

@tschabe

Überlege mir das mit den aphria earnings mal übers Wochenende...bin da vor knapp 3 Wochen bei 1.98 wieder eingestiegen...


AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

@tschabe...da gabs bei IIPR eine Shortattacke???Gar nicht mitbekommen...das ist ja mega ärgerlich,dass Du ausgestoppt wurdest..?...deswegen setze ich auch keine Stops, sondern arbeite mit privaten Alarm-Limits...denn bei derart volatiler Märkten können Stops echt weh tun...komme gerade von der Arbeit nach Hause und denke „hey,cool + 11%“...worum ging’s da bei der Attacke?Ist ja auch merkwürdig, dass der Kurs nach Attacke so steil geht...hast Du ne Quelle?Sonst suche ich mal im Netz...

 


greatdane gefällt das
AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

...gefunden..mal lesen,was die so zum besten geben..is schon riskant,in so einen ausgebombten Markt Short zu gehen...kann auch sein,dass Grizzly schnell gemerkt hat,dass das nichts wird und die Posi wieder fix aufgelöst hat...


AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448
Themenstarter  

klar...die covern jetzt, da das Ding voll in die Hose gegangen ist. Für mich leider auch und ich zweifle gerade, ob ich überhaupt weiter in Aktien investieren soll. 


AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

@tschabe...aber dafür hoffe ich inständig, dass Du die gekauften Techwerte alle behalten und wie ich auch aufgestockt hast...dadurch ist meine Virusdelle mittlerweile wieder glatt gebügelt...genügend Werte aus dem US Techsektor hatte ich ja empfohlen,auch wenn man das normal nicht tun sollte...das Virusthema wird dem Ende entgegen gehen...viele Staaten haben da meiner Meinung überhastet unverhältnismäßige Maßnahmen ergriffen,da sie Ihre Entscheidungen  nur auf Virologen und nicht auf einen zusätzlichen Expertenkreis führender  Epedimiologen gestützt haben..und das rächt sich in dem volkswirtschaftlichen Schaden...jetzt werden die Staaten mit Geldmengen geflutet...das stützt die Börsen und wird mittelfristig die Inflation anheizen,was wiederum gut für die Investition in Sachwerten wie Aktien ist...

 


AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @weed1965

@tschabe...aber dafür hoffe ich inständig, dass Du die gekauften Techwerte alle behalten und wie ich auch aufgestockt hast...dadurch ist meine Virusdelle mittlerweile wieder glatt gebügelt...genügend Werte aus dem US Techsektor hatte ich ja empfohlen,auch wenn man das normal nicht tun sollte...das Virusthema wird dem Ende entgegen gehen...viele Staaten haben da meiner Meinung überhastet unverhältnismäßige Maßnahmen ergriffen,da sie Ihre Entscheidungen  nur auf Virologen und nicht auf einen zusätzlichen Expertenkreis führender  Epedimiologen gestützt haben..und das rächt sich in dem volkswirtschaftlichen Schaden...jetzt werden die Staaten mit Geldmengen geflutet...das stützt die Börsen und wird mittelfristig die Inflation anheizen,was wiederum gut für die Investition in Sachwerten wie Aktien ist...

 

@weed1965 danke für die Tips, ich nehme so etwas immer gerne an. Bei einigen (Mastercard, ITM Power, Powercell, Shopify) habe ich - vermutlich zu früh- Kasse gemacht, einige (Beyond Meat, Nel Asa) habe ich noch im Portfolio. Außerdem habe ich Positionen in Wirecard, Daimler und Aurelius aufgebaut und Aphria und Valens wieder mit an Board genommen. Ich hätte sicher deutlich besser performen können, bin aber nicht unzufrieden. Allerdings glaube ich noch nicht, dass es das alles gewesen sein soll, eigentlich ist es unglaublich wie die Märkte abgehen und Aktien wie Tesla etc. abgehen. Bist Du schon wieder voll investiert?


AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

@tschabe...bei denen Du bereits Kasse gemacht hast, wäre ich drin geblieben...habe ich auch noch alle an Bord...ich habe vor 3 Wochen aggressiv gekauft und meine Tech Depots um 30% auf 21 Titel aufgestockt ...unter anderen DocuSign,ServiceNow,Equinix,Nvidia,Tesla und Adobe Systems...Tesla mache ich demnächst zur Hälfte Kasse,da ich die mit 485$ eingekauft habe...den Rest halte ich und kaufe bei Gewinnmitnahmen bzw.Korrekturen nach,da ich immer 20% Cashreserven halte...Daimler finde ich schwierig,Aurelius eigentlich interessant,aber leider ständig unter Shortattacke...Wirecard halte ich auch ...Varta habe ich bei 63 € nochmal aufgestockt...Apple bei 245$ ebenso..Lieferketten aus China laufen zu 85% wieder...viele Anleger haben wahrscheinlich gedacht,die Welt geht unter und rennen nun den Kursen hinterher...aber man sollte und darf niemals gegen die Macht von Zentralbanken wetten...das ist ungeschriebenes Gesetz...und die lassen einen Markt heutzutage nicht mehr so lange wie 2008 absaufen,sondern reagieren sofort und extrem...natürlich kommen zwischendurch Korrekturen,in die man einkaufen kann...weitere stärkere Abstürze sehe ich aktuell nicht...könnte Anfang Mai wieder zu ein paar Korrekturen kommen...aber der Markt hat sich erstmal stabilisiert ...das siehst Du an den teils katastrophalen Quartalsergebnissen wie z.B.JP Morgan,die der Markt gut weggesteckt hat...schlechte Quartalszahlen der Unternehmen sind vom Markt eingepreist...jetzt gehts mehr um die weiteren Aussichten...je mehr das Virus Thema verblassen wird,umso interessanter wird übrigens auch die Disney Aktie,erste Position hab ich ebenfalls aufgebaut...Nemetschek und The Trade Desk finde ich auch sehr geil,aber man kann nicht alles haben...?im Cannabisbereich bleibe ich noch vorsichtig und hatte nur Canopy Growth nachgekauft, was bis dato kein Fehler war...und bei WTI Oil bin ich seit einer Woche Short mit 3er Hebel,da ich auf Kurse Richtung 20$ und darunter zocke...nehme aber zunächst nur die Gewinne raus und lasse den Grundeinsatz laufen?...Gold&Silber bin ich nach den jüngsten Anstiegen wieder raus...stay strong,alter Junge!??

 


greatdane gefällt das
AntwortZitat
(@seppel)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 924
 

Hatte auch meine AMDs verkauft, azzs der schlichten Erwartung heraus, dass es weiter bergab geht. Aber man sieht ja wo sie jetzt stehn. ärgerlich. Aber ne Korrektur kommt hoffentlich noch einmal. 16 millionen Arbeitslose in 3 woche gehen nicht spurlos an einer Volkswirtschaft vorbei und wie viel eingepreist ist, ist schwer zu sagen. 

 

Aber back to  the topic.

 

Who is the king on the road?

 

https://www.prnewswire.com/news-releases/aphria-inc-announces-net-cannabis-revenue-increases-65-from-prior-quarter-and-fourth-consecutive-quarter-of-positive-adjusted-ebitda-301040661.html

 


OriginalGanjamann gefällt das
AntwortZitat
(@seppel)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 924
 

2008 war es genau so. Gab ne massive Bärenmarktrally und danach hieß es auf Wiedersehn.


AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448
Themenstarter  

Aphria mit Hammer und Valens mit wirklich guten Zahlen....jeder weiß was passiert! Sorry, die Branche braucht kein Mensch auf der Welt.


AntwortZitat
(@originalganjamann)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 107
 

Ok was passiert denn? 


AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448
Themenstarter  

@originalganjamann

nix, bzw. Abverkauf.


OriginalGanjamann gefällt das
AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

@tschabe...jetzt mal abgesehen von den Cannawerten,auch wenn Apha heute gut grün und Valens gut rot laufen...ist aktuell sowieso sehr schwierig, da die Volumina sehr dünn sind...abonniere Dir mal auf Facebook das Sendeformat „Opening bell“ von Markus Koch...jeden Tag per Live Stream um 15.30h,kannste Dir aber natürlich auch jederzeit später angucken...da bekommst Du ne ganz schöne tägliche Marktanalyse...er hat ein gutes Gespür und den US Markt direkt vor der Haustür...ist ganz erfrischend&sehr seriös von ihm moderiert...teilweise auch sehr interessante Gäste, die er interviewt...

 


greatdane gefällt das
AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

...und 2008 ist im Übrigen aus vielen Gründen nicht mit 2020 vergleichbar...weil der globale Gesamtmarkt sehr viel robuster ist, auch wenn die Quartalsergebnisse  1&2.Quartal natürlich sehr unter der Corona Thematik leiden...und die Maßnahmen der FED und Zentralbanken sehr viel schneller und aggressiver erfolgt sind, als 2008...und wir es hier mit einem Einzelereignis zu tun haben, auch wenn die Welt nach Corona teilweise eine andere sein wird, als vor Corona...


greatdane gefällt das
AntwortZitat
(@seppel)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 924
 

Wir wissen es alle nicht. Auch die Experten tun es nicht. Heute kommen die Arbeitsmarktzahlen, die Retailzahlen von gestern haben auf jeden Fall aufs Gedärm geschlagen Mal sehen, wessen Wette aufgeht. Ich bin Short aufm S&P, du? 😀 😀 

 

 


AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

@seppel...da hast Du recht!Weder die Analysten, und wir schon gar nicht, „wissen“ irgendetwas.Dafür ist die Gesamtsituation zu komplex...längerfristig bin ich long,aber kurzfristig kann viel passieren...wenn beim S&P die wichtige Unterstützung von ca.2.640$ hält ,sehen die Analysten von JP Morgen und Goldman Sachs zunächst Potenzial bis über 3.000$...aktuell bewegen wir uns noch in einem aufwärtsgerichteten Trendkanal...die meisten gehen davon aus,dass wir aufgrund der Notenbanken keine neuen Tiefs sehen...jede positive Nachricht über deutlich abflachende Infektionskurven, oder die Mitteilung einer Impfstoffzulassung würde den Markt natürlich befeuern...aber der Schuss kann genauso gut auch nach hinten losgehen,falls es zu unerwartet negativen Nachrichten kommt...und erst wenn diese Nebelfelder sich deutlich klären,wird sich der Markt Gedanken darüber machen,was eigentlich mit den unfassbaren Geldmengen passiert,mit denen die Märkte geflutet werden...bleibt in 2020 also sicher volatil und spannend...?

 


AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

...kaum schreibe ich es,geht der S&P 500 aufgrund der Nachrichtenlage heute deutlich hoch...?...da ich beim S&P nicht positioniert bin,sondern bei diversen Tech Titeln bullish unterwegs bin,soll es mir recht sein...?


AntwortZitat
(@seppel)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 924
 

Ja, das hast du recht. Ab nächster Woche wird es dann interessant.

Auf jeden Fall bleibe ich erst einmal Short, genug Fleich bei der Laufzeit habe ich und meine Risiko ist auch moderat gewählt.


weed1965 gefällt das
AntwortZitat
Seite 1 / 3
Teilen: