Herzlich Willkommen im Forum

 Wer meine Seite unterstützen möchte, kann mir gerne einen Kaffee ausgeben

Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

März 2020

Seite 1 / 5
 

 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3878
Themenstarter  

...


Monsieur Mupfel gefällt das
AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

Das ist mal eine puristische Eröffnung. 

chic!

 


AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

Das sollte ein Scherz sein.

Wo sind schon wieder alle? Was ist mit Blister? Wo ist mein Geld hin? Wann endet der Tunnel und ist es überhaupt ein solcher? Und wenn nicht, was dann? 

 


friedemann, Blister, tom und 1 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
(@dettlef)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 105
 

noch ein Scherz: CBD Mundspray, darauf haben alle gewartet.
Can you feel it ?

🙂

 


OriginalGanjamann und tom gefällt das
AntwortZitat
(@weed1965)
Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1121
 

Sind natürlich weiterhin brutale Achterbahnfahrten?...aber zumindest heute mal für die Cannas sehr solides grün... die Nasdaq ebenso, nachdem es gestern einen Dip auf die Zinssenkung hin gab...aber ich kaufe konsequent und stur jeden größeren Dip auf dem Techsektor ...bis Corona sich verabschiedet...und ebenso bleibe ich der IIPR,Labs und Trul treu...darüber hinaus warte ich vor weiteren Zukäufen erstmal,bis klare Signale die Wende einläuten...auf diesem ziemlich ausgebombten Niveau kommt man zumindest nicht zu spät zur Party zurück...allen einen schönen Abend.


tom gefällt das
AntwortZitat
(@dettlef)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 105
 

https://www.tradingview.com/symbols/OTC-MMEDF/

beim ipo von mind med, remember Bruce Linton?, läuft es. Psychedelics und mushrooms sind jetzt das neue Ding...Mal schauen wie lange 


Blister und tom gefällt das
AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5122
 

Hallo Leute, melde mich mal zurück, bin mittlerweile stationär und bezüglich Corona sehe ich das anders. 3 Zimmer weiter hat es Isolierte und man kann sich vorstellen wie man sich dabei fühlt 😉

Mag ja sein, dass der Virus easy für Nicht-Risiko-Patienten ist, aber jeder kennt welche, denn das wären schon mal alle ab 70. Von immungeschwächten, transplantierten, chronisch kranken und vielen vielen anderen Personen ganz zu schweigen. Das mag jetzt für euch alles nicht zutreffen aber ich sehe es hier 1:1 gerade anders. Mal abgesehen dass der Patient Nr. 1 in Italien als 38jähriger Sportler der Tage vorher noch ein Marathon gelaufen ist, im Koma liegt.

Aus meiner Sicht sind die Massnahmen zur Verhinderung einer Pandemie gerechtfertigt und man kann nur hoffen, dass sich das wieder gibt.

@TSchabe, das war mal wieder dünner Wind vom Bruiser, der hat z.T. First-Hand-News aber dies war bei Apha jetzt nicht der Fall. Vor ein paar Wochen meinte er noch dass die Provinz heftig Kohle in Acb schiesst, da hörte man auch nichts von. Würde mal eine Trefferquote von 50% bei ihm abgeben. Und so wie er Twittert ist er schon längers Short unterwegs.

Und jep. der Weedstock kann man rauchen, WEEDs Schliessungen/Abschreibungen von gestern Abend sind heute schön im Kurs, genauso wie die Zahlenverzögerungen bei Cron. Auch sonst nur laue Meldungen die nicht für Euphorie sorgen. Einzig dass wohl Valens noch vor Canopy Getränke auf den Markt bringt 😉

@dettlef, jep, die Shroomstocks sind jetzt der neue Hype, MMED, SHRM etc. Habe die auch alle mal auf den Radar gemacht.


AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

Gute Besserung, lieber Blister. 

Allerdings beunruhigt mich der Marathonläufer gar nicht. Nach so einer Anstrengung überhaupt kein Wunder, dass einen so ein Virus dann komplett umhaut. Open Window Effekt. 

Werd Du mal bald gesund und schön, mal was von Dir gelesen zu haben. 


Amelia und christoph B gefällt das
AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448
 

Wahnsinn!!! Können wir unsere Aktien einfach zerschreddern? Wo soll das Ende sein? Papiere wie Aphria sind inzwischen doch völlig unterbewertet...weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Oh doch, ums halten für die nächsten Jahre komme ich nicht mehr drum rum.


Blister und Osterbek gefällt das
AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

Halten und nachkaufen ist das einzige, was man gerade tun kann. Diesen Monat hab ich nochmal Apha nachgekauft, nächsten Monat kauf ich Labs oder CGC und immer so weiter. Hab nicht viel Cash, aber kommt ja jeden Monat neues. Eines Tages werden uns die Augen tränen, wenn wir an diese Kurse zurück denken. Alles schon da gewesen, gar nicht lange her. Unsere Zeit wird kommen. Ich zitiere @tschabe : irgendwann rennt (rennen) die los.

Geduld, Geduld.

Und wenn es die Weltwirtschaft zerlegt ( was ich noch nicht glaube) hab ich sowieso lieber Aktien, als Tagesgeld.

Alles wird gut. 


OriginalGanjamann und TSchabe gefällt das
AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448
 

Ich habe vor nem Jahr mal nen Amazon Chart gepostet und tue es heute wieder. Vielleicht befinden wir uns aktuell Zeit mäßig auf der Höhe des gelben Pfeils. Das kann ernüchternd sein, kann aber auch Freude machen....wenn man genügend Zeit hat und an den Erfolg unseres Segments weiterhin glaubt.

 

 

 


Monsieur Mupfel, Osterbek und Blister gefällt das
AntwortZitat
(@blister)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 5122
 

Jep @Osterbek, auch wenn es die Weltwirtschaft zerlegt, Tabak, Alk, Weed, Medis etc. werden immer konsumiert. 2020 ist eh das Jahr der Cannabuden-Pleiten und reisst eben auch die Buden mit, bei denen man ein Überleben erwarten könnte. Der momentane Untergang wird dies nur noch beschleunigen und den soliden Buden und den kleineren Crafts-Grower zugute kommen. (man hätte eben den inversen Index zur Absicherung nehmen sollen HMJI, der geht entsprechend, leider nur ein paar mal kurz gehalten, weil ich ständig den Boden sah)

Werde persönlich aber weiter zuwarten und nichts kaufen aber auch nichts verkaufen. Mein Fokus liegt jetzt auf anderen Dingen, Gold long, Oil short, und auch sonst einiges short. Bei den Schwankungen nun schon fast ein Daytrader 😎 (lieg ja eh auf Station). Mittlerweile hat es auf jedem Stock Coronapatienten und sie haben die Quarantänepflicht aufgehoben. 

Wünsch euch ein schönes Weekend, am Montag geht der Wahnsinn weiter, entweder stark grün und eben rot.


AntwortZitat
(@ludgar13)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

inovio pharmaceuticals, hat meine Einsatz in. 2 Wochen verdreifacht. Hoffe da geht noch mehr.

Gilead Sciences war mir zu dreckig.

Ich glaube weiterhin an die Macht der Weedstocks, besonders CBD.


AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

Könnte nicht mal ein Coronapatient eine schöne Indicatüte rauchen (am besten von APHA?), nach dem etwas unangenehmen Hustenanfall in 36 - stündigen Tiefschlaf fallen, leicht dehydriert erwachen, sich zwei Liter Wasser reinkippen und seine Spontanheilung vermelden? 

Aktiengewinne mit den bösen Pharmaunternehmen sind bestimmt Karmakiller... 

 

 


AntwortZitat
(@ludgar13)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

@osterbek

,ich muss hier weg.


AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

@ludgar13

Wie meinst Du das? Aus Deutschland weg? Aus dem Forum weg?

(Letzteres bestimmt nicht)

Ich glaub gar nicht an Karma. Ich glaub nur an das Jetzt. 


AntwortZitat
(@ludgar13)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

@osterbek

natürlich weg aus Germoney. Was hier auf uns "alle" zukommt, will ich meiner Frau, mir und unserem Hund nicht antun. Die Digitalisierung (Massenarbeitslosigkeit), unbegrenzte Wirtschaftsimmigration / Islamisierung, Atom und Kohleausstieg, Abschaffung des Verbrennungsmotors, Bargeldabschaffung und Euro Crash/ Weltwirtschafts Crash etc. werden hier keinen Stein auf dem anderen lassen. Dagegen war das dritte Reich und der dreißig jährige Krieg ein Kindergeburtstag. Ich bin selbständiger Sozialarbeiter spezialisiert für Intensivstraftäter und Migrantenclan´s.

Ich gehe dort hin wo kein Sozialheini / Zivilversager hin will. Bin von den Migratenclan´s voll akzeptiert. Was ich dort wahrnehme und die sind  da ganz offen , wollt ihr gar nicht wissen. Ach ja, mein soziales Umfeld besteht seit 30 Jahren zu 80 % aus Migranten. Ich habe bewusst seit Kindesalter eher wenig mit "Deutschen" zu tun. Hasse sie weder noch das Land. Meine Freunde arbeiten sich alle, wie ich und meine Frau , den Arsch ab und bekommen keine Kinder mehr. Wenn Ihr euch mit denen unterhaltet, dann legt Ihr als "Deutsche" die Ohren an. Einige davon reden seit einiger Zeit davon wieder in ihre Heimatländer zurück zu kehren, besonders stark ist das im Moment bei den Russen Thema. Das "Wandernde Volk" bereitet sich auch schon auf eine Neuorientierung ihrer Lebensräume vor. Was hier abgeht ist der absoluter Wahnsinn. 

Meine Frau ist verbeamtete Lehrerin an einer Brennpunktschule. Wenn ihr nicht in dem Bereich arbeitet, könnt Ihr euch nicht im Ansatz vorstellen was hier abläuft. 

Ich sehe keine Chancen mehr, dass sich das alles positiv entwickelt.

Schönen Sonntag und viel Glück bei den Weedstock´s


AntwortZitat
(@ludgar13)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

Den Demographischen Wandel habe ich vergessen. Spätestens 2025 ist hier Schluß mit lustig. Dann wechselt der letzter der "Geburtenreichen Jahrgänge" vom Leistungseinzahler auf die Nehmer Seite. Bis dahin Millionen von Wirtschaftsflüchtlingen mit einer fragwürdigen Wertorientierung und ohne Chance ihre Wünsche zu erfüllen. Durch Corona verkürzt sich die Zeitspanne eventuell   erheblich. Bis dahin wird der "Staat" sich alles unter den Nagel reissen was geht. (Siehe Grenze unregistriert Gold zu kaufe, Europäische Energiesanierungsgesetze, Co2 Steuer, Steuer, Steuer,Steuer +++ )

Und nein, ich gehe nicht wählen, beschäftige mich dafür viel zu viel mit Politik. Es gibt für mich keine nur ansatzweise wählbare Partei in dem Land. Deshalb wähle ich das Land zu verlassen. 

Drückt uns die Daumen, wird eng.


AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

Kann ja sein, dass du Dinge weißt, die ich nicht weiß. Aber in die Zukunft sehen kann wohl keiner. Und es gibt immer solche und solche. 

Ohne die Flüchtlingskrise hätte ich heute weder fantastische Falafel noch köstliche Baklava zum Nachtisch gegessen. Menschen mit fragwürdiger Werteorientierung kenne ich auch, aber eben auch ganz andere. 

Vielleicht löst auch Corona einen Teil des demographischen Problems.

Das Universum ist immer im Gleichgewicht. Was nicht bedeutet, dass das auch für das Individuum jederzeit so ist.

Und eigentlich bist du auch ein Flüchtling auf der Suche nach einem besseren Leben? Mit dem Unterschied, dass Du vor Phantasien flüchtest. Vor dem, von dem Du annimmst, dass es mal Realität werden könnte. 


AntwortZitat
(@amelia)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 556
 

Boah, was bist den du für ein Weltuntergangsprophet??


AntwortZitat
(@ludgar13)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

Kein Problem, ich untersuche nach hermeneutischer Zirkel "Phänomene". Das Ergebnis ist das was ich beschrieben habe. Ich habe kein Problem mit anderen Meinungen. Bin nur für mich, meine Frau und meinen Hund verantwortlich. Kann jeder machen was er will. Vor 70 Jahren haben auch fast alle weggesehen. Im übrigen bin ich Ausländer wie wir alle. 

Die Welt wird nicht untergehen nur massiv umgebaut. 

Wem das Thema zuviel ist, und das ist es den meisten...........einfach Netflix an und durch.


AntwortZitat
(@ludgar13)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

@osterbek

bin wie gesagt Multikulturell aufgewachsen  und ein Freund davon, ich habe seit 1984 ,8 Migrationsbewegungen aktiv mit gestaltet. 

Flüchtlingsfamilien aufgenommen, sie in die Gesellschaft integriert usw.

2 Algerische Freundinnen, die vor 20 Jahren geflüchtet sind wollen mit uns weg. Die können arabisch. Es ist besser für euch wenn ihr das nicht versteht.

Was seit 2015 läuft ist ein anderer Film wie bisher.

Das Demographische Problem wird Corona eventuell verstärken. Schaut euch mal die Zahlen über die Deutschen Leistungsträger an die Auswandern. Bzw. den neusten Europol Bericht zwecks Extremismus in Europa. Als Nr. 1 ist islamischer Terrorismus, auf Platz 2 Linker Terrorismus und auf Platz 3 (unrelevant nach dem Bericht) rechter Terrorismus genannt. Die sind zu doof für so ziemlich alles.....siehe NPD.

Über die oben genannten Themen kann sich jeder selbst informieren und ein Urteil bilden.

Wenn nicht Netflix an Hirn aus.


AntwortZitat
(@ludgar13)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

was auch eine interessante Theorie ist, einfach googeln.

In jeder Zeitepoche die es gab, in der Cannabis legalisiert wurde, gab es kurz darauf Krieg.

Mal abwarten.


AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

@ludgar13

Hm, dazu fällt mir erstmal ein: Korrelation heißt nicht Kausalität. Krieg ist andauernd..

Nach meiner Theorie würde es viel weniger Kriege geben, wenn mehr Cannabis geraucht würde. Vor allem von Staatschefs. Die sollten lieber weniger Koksen. 


OriginalGanjamann, weed1965, friedemann und 2 weiteren Personen gefällt das
AntwortZitat
(@ludgar13)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

4:20


Osterbek gefällt das
AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

42


AntwortZitat
(@ludgar13)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 99
 

da "muss" ich einen drauf setzen........etwas einfaches 

https://www.youtube.com/watch?v=J0Wc99luWxc


AntwortZitat
(@osterbek)
Aktiver Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1025
 

Und ich dachte, jetzt kommt die 23.

https://youtu.be/g7UEpyGr_4Q

?


AntwortZitat
 tom
(@tom)
Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 3878
Themenstarter  

Dax vorbörslich -10%!!!!!!


AntwortZitat
(@tschabe)
Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1448
 

während sich der Dax etwas berappelt, passiert bei den Cannawerten eher noch das Gegenteil. Wo sollen wir bei Cannawerten eigentlich enden...Werte um 2015/16 rum?


AntwortZitat
Seite 1 / 5
Teilen: